Tobias Resch spricht Hörbuch "Erinnerungen"

21.10.2020 Schauspiel
© Marco Sommer
© Marco Sommer

Tobias Resch hat gemeinsam mit Mercedes Echerer, Katharina Stemberger und Cornelius Obonya den Opfern des Nationalisozialismus seine Stimme geliehen und die Schicksale von 14 Überlebenden auf einer Doppel-CD eindrucksvoll zum Leben erweckt.

Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens hat der Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus erstmals ein Hörbuch mit Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus herausgegeben.
Eine Aufnahme des Gola Akkordeon Duos der Komposition Lost and Found von Felix Lee, der die Zeit des Nationalsozialismus mit seiner jüdischen Mutter in Wien überlebt hat, belgeitet den*die Hörer*in durch das Hörbuch.
Diese Publikation ist ab 20. Oktober verfügbar.

Neben seinem Mitwirken an diesem Hörbuch ist Tobias Resch aktuell in der Wiederaufnahme von Die Bakchen im Burgtheater zu sehen. Mit ihm auf der Bühne stehen hier die MUK-Absolvent*innen Aleksandra Corovic, Zelal Kapcik, Anna Kiesewetter, Andreas Gaida, Pascal Gros und Sören Kneidel.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Standorte Johannesgasse 4a,
Bräunerstraße 5 und Singerstraße 26:

Montag bis Freitag: 8.00—19.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK