Misaki Morino gewinnt renommierten Brahms Wettbewerb

08.09.2020 Oper/Operette/Lied/Chor
Misaki Morino © Armin Bardel
Misaki Morino © Armin Bardel

Die ehemalige MUK-Studierende hat beim 27. Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb in der Kategorie Gesang den Ersten Preis gewonnen.

Die junge japanische Sopranistin Misaki Morino besuchte an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien zuerst von 2016—2018 den Universitätslehrgang Instrumental- und Gesangspädagogik, bevor sie ab 2019 den Lehrgang Certificate of Performance absolvierte. Bislang hat sie sich besonders in Werken des Barock und der zeitgenössischen Musik sowie auf dem Gebiet der Kunstlieder durch ihre Stimme hervorgetan. Sie sang in den letzten Jahren u. a. im Wiener Musikverein und im Brucknerhaus Linz, beim Steirischen Herbst in Graz, im Teatro Barocco in Baden bei Wien und im Tokyo Metropolitan Theater. In den letzten Jahren stand sie in Japan und Österreich u. a. als Poppea in L’incoronazione di Poppea, Pamina in Die Zauberflöte, Contessa di Follevill in Il viaggio a Reims, Zerlina in Don Giovanni, Morgana in Alcina, Silvia in L’isola Disabitata und als Micaela in Carmen auf der Bühne.
An der MUK war sie zuletzt in der Titelrolle der Opernproduktion des Masterstudiengangs Oper 2019 La finta giardiniera zu hören.

Wir gratulieren herzlich!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Standorte Johannesgasse 4a,
Bräunerstraße 5 und Singerstraße 26:

Montag bis Freitag: 8.00—19.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK