KS Gabriele Sima Gesangs-Förderstipendium: Die Preisträger*innen

30.09.2020 Oper/Operette/Lied/Chor MUK intern
Anna Nekhames © Privat
Anna Nekhames © Privat

Zum dritten Mal wurde das Stipendium heuer vergeben. Wir gratulieren den beiden Gewinner*innen Anna Nekhames und Valeriia Savinskaia.

Zum dritten Mal wurde in diesem Jahr das KS Gabriele Sima Gesangs-Förderstipendium vergeben. Der jährlich ausgetragene Wettbewerb ist der österreichischen Kammersängerin Gabriele Sima (1955—2016), sie unterrichtete von 2003 bis 2015 Sologesang an der MUK, gewidmet und wurde von ihrem Sohn Sebastian Skocic ins Leben gerufen.

Aus den diesjährigen Bewerber*innen hat die Jury rund um Sebastian Skocic — bestehend aus KS Elena Filipova, Uta Schwabe und Stephan Rehm (alle Lehrende an der MUK), Manuela Leonhartsberger (Absolventin der MUK, Volksoper Wien) sowie Teresa Leopold (Lehrende an der MDW) — die beiden Preisträger*innen gekürt.

In diesem Jahr wurden zwei erste Preise vergeben: Anna Nekhames und Valeriia Savisnakaia erhalten je ein Stipendium (mit einer Laufzeit von 12 Monaten beginnend mit 1. September 2020) über € 400,—/Monat.

Über die Preisträger*innen 2020

Die Sopranistin Anna Nekhames war Mitglied im Kinder- und Jugendchor des Bolschoi Theaters in ihrer Heimatstadt Moskau und trat so bereits früh als Solistin in kleinen Rollen auf. Sie studierte am Galina Vischnevskaya Opera Center und an der Gnessin-Musikhochschule in Moskau. Im Opernstudio der Akademie sang sie wichtige Partien ihres Faches, u. a. Susanna (Le nozze di Figaro), Madame Herz (Der Schauspieldirektor) und Musetta (La Bohème). 2018 wechselte sie an die Musik und Kunst Privatuniversität Konservatorium der Stadt Wien zu Elena Filipova und Birgid Steinberger. Verschiedene Meisterkurse ergänzen ihre Ausbildung. Anna Nekhames ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Gesangswettbewerbe, darunter der Erste Preis des 11. Internationalen Hilde Zadek Wettbewerbs in Wien. Regelmäßige kammermusikalische Auftritte führen die junge Sopranistin auf Konzertpodien in Russland und Österreich. Seit September 2020 ist Anna Nekhames Mitglied des Opernstudios der Wiener Staatsoper.

Die russische Sopranistin Valeriia Savinskaia wurde in Moskau geboren. Nach Abschluss ihres Diplomstudiums am Moskauer Konservatorium befindet sie sich seit 2018 im Bachelorstudium Sologesang an der MUK bei Elena Filipova. Sie gewann den 38. Hans Gabor Belvedere-Gesangswettbewerb. Ein Engagement führte sie zunächst an die Wiener Staatsoper, wo sie in Die Frau ohne Schatten debütierte. Seit August 2020 bereichert sie das Ensemble an der Deutschen Oper Berlin als Walter-Sandvoss Stipendiatin.

Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg bei den künftigen Herausforderungen!

Weitere Informationen


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Standorte Johannesgasse 4a und Bräunerstraße 5
Montag bis Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
Standort Singerstraße 26
(nur für Lehrende und Studierende der MUK zugänglich!)
Montag bis Freitag: 8.00—20.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK