Veranstaltung - Details

Di, 20.02.2018, 19:00 Uhr

Der bekehrte Trunkenbold

Komische Oper nach einer Dichtung von Louis Anseaume
von Christoph Willibald Gluck

Mit seinem Werk Der bekehrte Trunkenbold (uraufgeführt 1760 in französischer Sprache) treibt Christoph Willibald Gluck die Entwicklung des Genres weg von der Opéra comique hin zur deutschen Spieloper konsequent voran. Sein Talent in Bezug auf Charakterzeichnung und musikalischen Humor, vor allem in den parodistischen Musiknummern, erreicht hier einen ersten Höhepunkt. Die Neubearbeitung führt zwei neue Figuren und einen zusätzlichen Handlungsstrang in die Geschichte ein, die aus der einstündigen Oper ein abendfüllendes Werk machen.

Mit der Bachelor-Produktion Der bekehrte Trunkenbold setzt der Studiengang Oper nach Die Pilger von Mekka und Der betrogene Kadi den Zyklus der komischen Opern von Christoph Willibald Gluck fort.


Regie, Neubearbeitung und Einrichtung: Beppo Binder
Musikalische Leitung, Klavier: David Hojer

Termin
Di, 20.02.2018, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.theater
Johannesgasse 4a
1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei
Zählkarten sind ab einer Woche vor der Veranstaltung bei den PortierInnen in der Johannesgasse 4a erhältlich.

Weitere Vorstellungen:

  • Bookmark and Share