Veranstaltung - Details

So, 21.05.2017, 19:00 Uhr

Alcina

Oper in drei Akten von Georg Friedrich Händel
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Alcina lebt auf einer bezaubernden Insel, ist jedoch nur selten allein, denn oft stranden Schiffe an ihren Ufern. Die männlichen Besatzungsmitglieder verfallen sofort ihren Reizen und sind damit ihrem Untergang geweiht. Nach kurzer Zeit gelangweilt, verwandelt Alcina die Liebhaber in Blumen oder Tiere und wendet sich einem neuen Verehrer zu. Auf diese Weise nimmt ihr Eiland paradiesische Formen an, was wiederum andere Seefahrer anlockt. Doch die Dinge ändern sich schlagartig, als sich Alcina in einen Neuankömmling verliebt. Drei Akte hindurch folgen Irrungen und Wirrungen bis am Ende die alte Ordnung der Insel wieder hergestellt wird.

Das Dramma per musica Alcina hat, wie auch die Händel-Opern Ariodante und Orlando, seinen Ursprung in Ludovico Ariostos Epos Orlando Furioso (Der rasende Roland). Das Libretto basiert auf L’isola di Alcina (Verfasser unbekannt), welches bereits von Riccardo Broschi, dem Bruder des berühmten Kastraten Farinelli, vertont wurde.

Mit Sofiya Almazova, Ghazal Kazemi, Juyoung Kim, Changjin Lim, Misaki Morino, Andrea Purtic, Hedwig Ritter, Erik Rousi, Natalija Stepanyak, Aleksandra Szmyd, Tair Tazhigulov, Savva Tikhonov, Anna Tyapkina, Eyrun Unnarsdottir, Xin Wang sowie dem Chor und Orchester der MUK

Musikalische Leitung: Niels Muus
Regie: Dmitry Bertman
Ausstattung: Hartmut Schörghofer


Werkeinführung von Katherine Syer um 18.30 Uhr im Atelier des MuTh

Infomaterial
 
 
Termin
So, 21.05.2017, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
MuTh
Am Augartenspitz 1
1020 Wien
Kontakt
Kartenpreise
€ 25,—/20,—/15,—
Karten beim MuTh erhältlich unter +43 1 3478080, tickets@muth.at oder www.muth.at
  • Bookmark and Share