Veranstaltung - Details

Sa, 20.05.2017, 10:00 Uhr bis Sa, 20.05.2017, 16:00 Uhr

Workshop „Augmented Instruments“ mit Rafal Dominik Zalech

Neue Möglichkeiten der Live-Elektronik mit analogen Instrumenten für InstrumentalistInnen und KomponistInnen


Inhalte:

  • Einführung in das Thema Augmented Instruments (Einblick in die Geschichte der Live-Electronics, Stand der Entwicklung der Sensoren-Technik im Zusammenhang mit akustischen Instrumenten, Überblick über bereits bestehende elektronisch „erweiterte“ klassische Instrumente)
  • Effizientes Musik-Machen mit Live-Electronics mittels Laptop, Soundkarte und Mikrofon
  • Präsentation einer Hybrid-Viola und Diskussion über musikalischen Sinn des Projekts sowie dessen Möglichkeiten
  • Vorschau der RZ.Library (Max/Msp) mit fertigen Live-Electronics Tools
  • Vorbereitung eines Setups für eine Live-Improvisation
  • Gemeinsame Improvisations-Session mit Audio-Aufnahme
  • Gemeinsames Anhören der aufgenommenen Improvisation inkl. Analyse und Kritik


Rafal Dominik Zalech, 1988 in Breslau geboren, polnischer Bratschist, Komponist und Erfinder, studierte an der Musikuniversität Wien, Yale University und in Polen (Breslau). Mitgründer der Nimikry – einer Recherche Plattform mit der Erweiterung von den klassisch-akustischen Instrumenten als Hauptschwerpunkt. Mitglied des Black Page Orchestra, regelmäßiger Gastmusiker bei u. a. Klangforum Wien, Scenatet Copenhagen. Als Kammermusiker und Solist tritt auf den wichtigsten Festivals für Neue Musik in Europa (auch USA und Asien) auf wie etwa Märzmusik Berlin, Mixtur Barcelona, Transameriques Montreal, Huddersfield Festival, Warschauer Herbst, Wien Modern. Stipendiat u. a. der J. Windisch Stipendium, der Stiftung Thyll-Dürr in der Schweiz, Mitglied des Sylff Programs der Tokyo Foundation.

Termin
Sa, 20.05.2017, 10:00 Uhr bis Sa, 20.05.2017, 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.studio
Johannesgasse 4a
1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei
Aktive Teilnahme nur für Studierende der MUK. Interessiertes Publikum nach Maßgabe freier Plätze herzlich willkommen.
  • Bookmark and Share