Workshops mit Armen Donelian (USA)

Mo 05.03.201210:00-13:30

Workshop 1: „Small Ensemble Jazz Improvisation“
10:00 bis 11:30 Uhr

A workshop on trio/quartet/quintet performance, soloing, comping, composing and arranging as explored through Jazz standards and the compositions of Armen Donelian. Intended for intermediate-advanced instrumentalists and vocalists.

 

Workshop 2: „Whole Notes: A Piano Masterclass
12:00 bis 13:30 Uhr

Posture, use of weight and force, economy of movement, practicing, mental and physical health and other topics are explored through the piano arrangements of Armen Donelian, and connected to principles of physics, anatomy and holistic development as well as music theory, rhythm, analysis and composition. Intended for pianists and non-pianists who want to learn more about piano playing.

Armen Donelian, piano (USA)
Der armenischstämmige, amerikanische Pianist und Jazzprofessor Armen Donelian, Absolvent der Columbia University, wird an der KWU zwei Workshops geben, die allen Studierenden der Konservatorium Wien Privatuniversität offen stehen.

Der 1950 in New York City geborene Donelian, Sohn armenischer Migranten, hatte ab seinem siebten Lebensjahr Klavierunterricht. Seit 1964 spielte er während seines Studiums am Westchester-Konservatorium Dixieland in der Band von Arthur Ryerson. Während des Studiums an der Columbia University arbeitete er bis 1972 als Solopianist in einem Restaurant und in der Studentenband von Marc Copland. Anschließend war er bis 1976 Mitglied in der Gruppe von Mongo Santamaria, bei dem er an der Einspielung von vier Alben beteiligt war. Weitere Arbeiten folgten mit Ray Barretto, Lionel Hampton, Sonny Rollins, Chet Baker, Roy Ayers, Ted Curson, Paquito D‘Rivera und Dave Liebman. Von 1979 bis 1983 spielte er mit Billy Harper, mit dem er auch durch Europa, Japan und den Nahen Osten tourte. 1981 gründete er ein eigenes Trio mit unter anderen mit Eddie Gomez, Ron McClure und Billy Hart, und die Formation „Essence“. 1986 legte er sein erstes Solo-Album „A Reverie“ vor, dem drei weitere Solo-Produktionen mit Standards, eigenen Kompositionen, sowie mit freien Improvisationen folgten. Daneben arbeitete er auch mit Dick Oatts, Anne Marie Moss und Thomas Chapin. Von 1988 bis 2000 spielte er in der Ethno-Jazz Band Night Ark mit Arto Tunçboyac?yan und begleitete auch den armenischen Sänger Datevik Hovanesian.

Donelians Personalstil ist durch afroamerikanische Musik ebenso geprägt wie durch die Gesänge der armenisch-orthodoxen Kirche, armenische Volksmusik und nordindische Klassik. Donelian, der an der New School University, der Manhattan School of Music und der William Paterson University lehrt, verfasste die international anerkannte Gehörschule „Training the Ear“, die auch ins Japanische übersetzt wurde.

Termin
Mo05.03.201210:00-13:30
Veranstaltungsort
Konservatorium Wien Privatuniversität, Jazz, Raum K.10 Bräunerstraße 5 1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei

Aktive Teilnahme für alle Studierenden der Konservatorium Wien Privatuniversität möglich.

Armen Donelian © David Lee
Armen Donelian © David Lee

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK