Workshop Saiteninstrumente und Electronics mit Ekkehard Windrich

Fr 01.12.201711:00-16:00

Das Zusammenspiel zwischen Musikinstrument und elektronischer Klangbearbeitung hat in den letzten 20 Jahren immens an Bedeutung gewonnen, sowohl für die Komposition als auch für die Improvisation mit zeitgenössischen Spieltechniken. In einem Workshop werden die wichtigsten Klangprozesse in ihrer Wirkungsweise erklärt und können von den TeilnehmerInnen anschließend selbst ausprobiert werden. Ein besonderes Augenmerk liegt darauf, wie sich der Klang des eigenen Instruments mit ganz unterschiedlichen, vorab aufgenommenen Klängen verschmelzen lässt.


Ekkehard Windrich
widmet seine Arbeit als Solist und Kammermusiker schwerpunktmäßig der zeitgenössischen Musik. Er war von 2001 bis 2013 Geiger des Kammerensembles Neue Musik Berlin (KNM), wo er neben konventioneller Ensemblemusik das weite Experimentierfeld zwischen Konzert, Installation, Musiktheater und Fluxus auslotete — mit und ohne Instrument. Seit 2015 führt Ekkehard Windrich als Mitglied des Österreichischen Ensembles für Neue Musik (oenm) in Salzburg diese künstlerischen Ansätze fort.
Schon früh bildete Ekkehard Windrich außerdem ein großes Interesse für die gesamte Bandbreite elektroakustischer Musik aus, von den klassischen Pionieren bis hin zu Techno und Elektro-Pop. Von 2011 bis 2013 vertiefte er diese kompositorischen Einflüsse im Masterstudiengang des renommierten Instituts für Sonologie am Königlichen Konservatorium Den Haag. Seine schriftliche Arbeit Detroit Techno – The Aesthetics of Music without Stage and Performance und das Abschlusskonzert mit eigenen Kompositionen brachten ihm das Examen mit Auszeichnung ein. Ebenfalls in Den Haag gründete Ekkehard Windrich mit Kathrin Grenzdörffer die experimentelle Pop-Formation „Quelle und Echo“, deren Musik vor allem auf urbanen Feldaufnahmen basiert.

Termin
Fr01.12.201711:00-16:00
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.studio Johannesgasse 4a 1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei

Aktive Teilnahme nur für Studierende der MUK. Interessiertes Publikum nach Maßgabe freier Plätze herzlich willkommen.

Ekkehard Windrich
Ekkehard Windrich

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK