Workshop mit Gerd Kühr

Mi 11.03.201509:00

Inhalt und Ablauf:

09.00-10.00 Uhr:
Gerd Kühr (geb. 1952)
Con Sordino für zwei Violinen, Viola und Violoncello (1995/96)
Ort: KONS.podium

10.00-10.45 Uhr:
Erik Satie (1866-1925)
Croquis et Agaceries d'un Gros Bonhomme en Bois (Bearbeitung für Blechbläserquintett von Gerd Kühr, 1994)
Ort: KONS.podium

10.45-11.05 Uhr:
Witold Lutoslawski (1913-1994)
Variationen über ein Thema von Paganini für zwei Klaviere (1941)
Ort: KONS.podium

11.15-11.45 Uhr:
Johann Sebastian Bach (1685-1750)
aus Die Kunst der Fuge für Cembalo BWV 1080 
    Contrapunctus 4
    Contrapunctus 1
Ort: Singerstraße 26, Raum 2.02, 2. Stock

12.30-13.00 Uhr:
Antonio Vivaldi (1678-1741)
aus Sonate da camera a tre op. 1 (1705)
    Sonate für zwei Violinen und Basso continuo d-moll RV 63 La Follia
    (Bearbeitung für zwei Blockflöten und Basso continuo in g-moll)
Ort: Singerstraße 26, Raum 2.02, 2. Stock

13.00-14.00 Uhr:
Gerd Kühr
Für Bläserquintett (1990)
Ort: KONS.podium

14.00-16.00 Uhr:
KomponistInnen-Workshop mit Studierenden der Kompositionsklassen
Ort: KONS.podium

16.00-17.00 Uhr:
Gerd Kühr
Auszüge aus Concertare für einen Klarinettisten und Orchester (1990)
Ort: KONS.podium

Der Workshop findet als Auftakt zur diesjährigen Carte Blanche im Wiener Musikverein am 8. Mai statt.

Termin
Mi11.03.201509:00
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.podium Johannesgasse 4a 1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei

Aktive Teilnahme nur für Studierende der KONSuni.

Gerd Kühr © Peter Strobl
Gerd Kühr © Peter Strobl

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK