"Wie soll das alles enden?" - Szenenabend Schauspiel

Di 25.02.201419:00 Uhr

Ein Szenenabend des 3. Jahrgangs des Studiengangs Schauspiel

Ist ein Vater, der den Hamster seines Kindes im Park aussetzt, ein Mörder? Und reicht ein Heiratsantrag aus, um jahrelange Zwistigkeiten über ein Stück Land aus der Welt zu schaffen? Und wie wäre das Leben wohl verlaufen ohne Kinderheim und miese Pflegeeltern? Lernen wir unsere große Liebe heute immer noch im Büro kennen? Bye, bye, zu all dem Lug und Trug, bye, bye, zu tun als ob ist nicht genug!

Der dritte Jahrgang des Studiengangs Schauspiel erobert die Bühne des KONS.theaters mit einer Werkschau aus den szenischen Unterrichten. Texte von Anton Tschechow, Jasmina Reza, Lucy Kirkwood bis hin zu Friedrich Schiller ergeben eine temporeiche Literaturmelange aus Witz, Ironie und Alttagshorror. Musikalisch begleitet werden die SchauspielerInnen live am Klavier.

Mit Verena Altenberger, Christina Arends, Cathrin Dumont, Yodit Riemersma und Markus Freistätter

Klavier: Erke Duit
Szenische Einrichtung: Dora Schneider
Dramaturgie: Karoline Exner

Eine Produktion des Studiengangs Schauspiel der Konservatorium Wien Privatuniversität.

Infomaterial
Termin
Di25.02.201419:00Uhr
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.theater Johannesgasse 4a 1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK