Viola-Week @ MUK: Meisterklasse Viola mit Karsten Dobers - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Viola-Week @ MUK: Meisterklasse Viola mit Karsten Dobers

Mi 15.05.201915:00 - 19:00

Termine:
Di, 14.5.2019, 15.00–19.00 Uhr | Erkersaal
Mi, 15.5.2019, 15.00–19.00 Uhr | MUK.studio
Do, 16.5.2019, 15.00–18.00 Uhr | MUK.studio


Karsten Dobers, Viola
Karsten Dobers erhielt seine Ausbildung bei Franz Beyer an der Musikhochschule München, Siegfried Führlinger an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, aber auch bei Sandor Vegh, Thomas Riebl und Serge Collot.
Nach mehrjähriger Tätigkeit als Bratscher im Radio-Sinfonieorchester Wien und in der Wiener Volksoper wurde er als Solbratscher im Baskischen Nationalorchester in San Sebastian engagiert.
Im Jahr 2009 gründete er das Isasi Quartett, um sich in den Dienst vergessener Werke zu stellen, mit einem besonderen Interesse an Komponisten, die an stilistischen Wegkreuzungen standen. Er spielte sämtliche Streichquartette von dem in Berlin ausgebildeten baskisch-spanischen Komponisten Andrés Isasi (1890–1940) ein. Diesen Aufnahmen ging eine eingehende Forschungs- und Rekonstruktionsarbeit voraus (musikalische Forschung ist eine von Karsten Dobers Leidenschaften). Die Quartette wurden von Naxos International veröffentlicht und von der internationalen Kritik einhellig begrüßt. Zwei CDs wurden von der spanischen Musik-Zeitschrift RITMO unter den „zehn besten CDs des Monats“ aufgeführt. Die Aufnahmen werden regelmäßig von den großen europäischen Rundfunkanstalten und anderen Sendern ausgestrahlt. Der von Karsten Dobers produzierte Dokumentarfilm über den Komponisten Isasi wird regelmässig vom spanischen Fernsehen EITB ausgestrahlt.
Anschließend nahm Karsten Dobers in Kopoduktion des Bayerischen Rundfunks und cpo das Gesamtwerk für Streichquartett des herausragenden deutsch-französischen Geigers und Komponisten Henri Marteau (1974–1934) auf. Die 2018 veröffentlichte 1. CD wurde u.a. von der Zeitschrift Fono-Forum mit 2 x 5 Sternen ausgezeichnet.
Mit dem bekannten französischen Organisten Loïc Mallié, Schüler und Nachfolger von Olivier Messiaen, bildet Karsten Dobers ein Duo, mit dem er regelmässig in Europa auftritt. Die 2017 beim französischen Label Hortus erschienene CD mit Berlioz‘ Harold in Italien in der Weltersteinspielung für Bratsche und Orgel wurde von der französischen Klassik-Zeitschrift DIAPASON mit 5 Diapasons ausgezeichnet.
Karsten Dobers setzt sich für die Erweiterung des Viola-Repertoires ein. In einem von ihm initierten Projekt wird er 2020 in Amsterdam neue sakrale Musik für Viola und Orgel mehrerer namhafter französischen Komponisten uraufführen. Diese zeitgenössischen Werke werden gleichzeitig mit der Trauermusik von Hindemith und der Solosonate von B.A.Zimmermann auf einer CD beim Label Hortus erscheinen.  
Neben seiner Tätigkeit als Interpret ist Karsten Dobers ein gefragter Pädagoge. 2002 wurde er als Professor für Viola und Kammermusik an die spanische Musikhochschule Musikene in San Sebastian berufen, und ist regelmäßig zu Meisterkursen in Deutschland, Österreich, Grossbritanien, Niederlande, Belgien, Frankreich, Estland, Spanien, Italien, China, Kuba und den Vereinigten Staaten eingeladen.

Termin
Mi15.05.201915:00 - 19:00
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.studio Johannesgasse 4a 1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei

Aktive Teilnahme nur für Studierende der MUK.


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK