take five - Lange Nacht der österreichischen Musikuniversitäten

Fr 17.03.201718:00 Uhr

Die diesjährige gemeinsame Leistungsschau der fünf österreichischen Universitäten für Musik und darstellende Kunst findet an der Kunstuni Graz statt, die heuer ihr 200. Jubiläum feiert. Die MUK wird sich mit Beiträgen, die von der Interpretation klassischer Kammermusik und zeitgenössischer Komposition bis hin zu Schauspiel und Tanz reichen, präsentieren.

Die Programmreihenfolge:
18:00 Uhr: Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
19:00 Uhr: Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien
20:30 Uhr: Universität Mozarteum Salzburg
21:45 Uhr: Anton Bruckner Privatuniversität Linz
23:00 Uhr: Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Die Programmbeiträge der MUK:


steps.transcending

Zoé-Afan Strasser, Tanz (BA-Studium Zeitgenössischer und Klassischer Tanz)
Franziska Gaßmann, Tanz (BA-Studium Zeitgenössischer und Klassischer Tanz)
Baubo Collective:
Anna Maria Niemiec, Violoncello (BA-Studium Violoncello bei Lilia Schulz-Bayrova)
Miriam Adefris, Harfe (BA-Studium Harfe bei Gabriela Mossyrsch)
Lorina Vallaster, Subgroßbass-Blockflöte (BA-Absolventin Blockflöte von Thomas List)
steps.transcending widmet sich dem philosophischen Konzept der ewigen Wiederkehr, das sich im Leben eines Individuums durch drei sich immer wiederholende Phasen manifestiert: Zusammentreffen, Einheit und Loslösung. Diese Trias beinhaltet wohl alles, was einen Menschen bewegt und ausmacht - Neugierde, Kontemplation, Liebe, Furcht, Schmerz, Leidenschaft, Ekstase, Chaos, Stille.

Aram Chatschaturjan (1903—1978)
aus dem Trio für Klarinette, Violine und Klavier (1932)
Nr. 1: Andante con dolore, con molt’ espressione
Nr. 3: Moderato — Poco piu mosso — Moderato — Presto — Meno mosso

Luis Gruber, Klarinette (MA-Studium Klarinette bei Reinhard Wieser)
Ayaka Yoshikawa, Violine (MA-Studium Violine bei Florian Zwiauer)
Fumika Fukaya, Klavier (MA-Studium Instrumentalkorrepetition bei Denise Benda)

IMMUN

Dominik Dos-Reis, Schauspiel
Sofia Falzberger, Schauspiel
Selina Graf, Schauspiel
Lorena Mayer, Schauspiel
Peter Rahmani, Schauspiel
Lara Sienczak, Schauspiel
(alle BA-Studium Schauspiel, 2. Jahrgang)
Stephan Langer, Text (BA-Studium Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst Wien)
IMMUN handelt von Disziplin, Koordination, Erschöpfung und Stolz. Es spielt in einer Hühnerfabrik an einem Fließband, Toilettengänge gibt es nur in der Mittagspause. Nährwerte von gesundem Fleisch und hymnische Lobgesänge auf Hühner verschwimmen mit Wut und affirmativen Selbsthilfe-Mantras zur Steigerung der Schönheit der eigenen Haut. Am Band lässt sich niemand so schnell hängen. Sich nicht. Und die anderen erst recht nicht.

Georg Friedrich Haas (*1953)
Saxophonquartett (2014)

Spectre Quartet:
Georg Palmanshofer, Sopransaxophon
Patricia Coronel Aviles, Altsaxophon
David Delgado Martinez, Tenorsaxophon
Srdan Paunovic, Baritonsaxophon
(alle MA-Studium Saxophon bei Lars Mlekusch)

Termin
Fr17.03.201718:00Uhr
Veranstaltungsort
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Leonhardstraße 15 8010 Graz
Kartenpreise
Eintritt frei
Zählkarten sind unter tickets@kug.ac.at erhältlich.

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK