Saskia Hölbling - Seminar zeitgenössische Choreografie

Mo 16.01.200600:00-00:00

Die Tänzerin und Choreografin Saskia Hölbing hat an der Abteilung Pädagogik für Modernen Tanz studiert und ist der Konservatorium Wien Privatuniversität seither unter anderem durch ihre Jurytätigkeit im Fidelio-Wettbewerb verbunden. Im Jänner 2006 unterrichtet Sie Studierende der Abteilung im Fach zeitgenössische Choreographie. 



Saskia Hölbling 

Geboren 1971 in Wien

2 Jahre Studium der Biochemie in Wien
Studium des Modernen Tanzes (Tanzpädagogik) am damaligen Konservatorium Wien (1991-1995)
und des zeitgenössischen Tanzes bei P.A.R.T.S in Brüssel (1995-1997, künstl. Ltg.: Anne Teresa de Keersmaeker)
Stipendien: danceWeb 1996, Atelier du Monde/Montpellier Danse 2001

1995 Gründung ihres eigenen Tanzensembles DANS.KIAS

Engagements als Tänzerin:
“Prometeo”/Bob Wilson/Brüssel (1997)
“ein-ander”, “Mazy”, “back to return”/Cie W. Dorner/Wien (1998-2000)
“Feignant”/Laurent Pichaud/Montpellier (2002)

Choreografien für/mit DANS.KIAS
“Duras-Trilogie” (1995-1997)
“Do Your Desires Still Burn” (1998) ->  prix d’auteur du conseil général de la Seine-Saint-Denis 2000/Bagnolet
“Distance.Two.Near” (1999)
“Chat Gap” (1999)
“in.tent//frame 1” (2000)
“in.tent//frame 2” (2001) –> Choreografie für die Eröffnung des Tanzquartier Wien
“other feature” (2002) -> Österreichischer Tanzproduktionspreis 2002
“exposition corps” (2003)
“superposition corps” (2004)
“Your body is the shoreline” (2005)

Solos:
“rrr...” (2001) in Zusammenarbeit mit Benoit Lachambre/Can (künstlerische Leitung) und Laurent Goldring/F (Video Ausstellung) -> für die Eröffnung des Tanzquartier Wien
“exposition corps” (2003) -> für die “Renconters chorégraphiques internationales de Seine-Saint-Denis/Paris”

Gastchoreografien:
für das Wiener Staatsopernballett (“out.of.between”, 1999)
für das TanzTheaterWien (“emerge behind your eyes”, 2000)

andere Projekte:
2002 Inszenierung/Regie von “Il combattimento di Tancredi e Clorinda“/Monteverdi und
“A-ronne”/Berio (Dirigent: Peter Rundl/D, mit dem Vokalensemble Nova/A und DANS.KIAS)
2004 “Labyrinth”, eine Zusammenarbeit von Wolfgang Mitterer (Musik), Alexej Paryla (Video) und Saskia Hölbling (Tanz)
beides Produktionen der Taschenoper Wien in Kooperation mit DANS.KIAS

Termin
Mo16.01.200600:00-00:00
Veranstaltungsort
Kartenpreise

Das Seminar richtet sich ausschließlich an Studierende der Abteilung Pädagogik für Modernen Tanz.

Saskia Hölbling
Saskia Hölbling

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK