Preisträger-Präsentation Fidelio-Wettbewerb 2006

Sa 18.02.200619:30-19:30

Studierende aller Sparten der Konservatorium Wien Privatuniversität stellen alljährlich in einem internen Wettbewerb eindrucksvoll ihr Können unter Beweis. Überzeugen Sie sich bei der Präsentation am 18. 2. im ORF-RadioKulturhaus vom hohen Niveau und der künstlerischen Professionalität der Siegerbeiträge.

Der Abend wird durch einen Mitschnitt dokumentiert, der in Folge im ORF-Shop und an der Konservatorium Wien Privatuniversität erhältlich ist.


Programm:

Noch Käantn!?

Birgit und Nicole Radeschnig, Musikalisches Unterhaltungstheater

Jean-Baptiste Arban (1825—1889)
Der Karneval von Venedig
Introduktion, Air und 4 Variationen

Roman Sprinzl, Tuba
Ana Dimova, Klavier

Sergej Prokofjew (1891—1953)
aus Aschenputtel op. 97
Adagio

Sebastian Bru, Violoncello
Natalie Baich, Klavier

Paule Maurice (1910—1967)
aus Tableaux de Provence
I. Faranduolo di Chatouono
II. Cansoun per Ma Mio

Noëmi Schwank, Saxophon
Ana Dimova, Klavier

Richard Strauss (1864—1949)
Ständchen op. 17/2
Zueignung op. 10/1

Simona Oravcova, Sologesang
Volker Nemmer, Klavier

Hanns Eisler (1898—1962)/Kurt Tucholsky (1890—1935)
Anna Luise (Wenn die Igel in der Abendstunde)

Christopher Durang
Auf wilder Suche

Tobias Fend, Schauspiel
Diana Ottilia Gaurean, Klavier

Loriot (geb. 1923)
Inhaltsangabe

Andrea Haller, Schauspiel

Pause



Preisübergabe

Eine Kölnerin in Wien

Andrea Frohn, Musikalisches Unterhaltungstheater
László Kövi, Klavier

Instant Kunst 2006 
        
Vincent Bueno, Musikalisches Unterhaltungstheater
Tomas Tomke, Musikalisches Unterhaltungstheater
Lior Kretzer, Klavier     

Franz Janoska: Epilog (Jazz-Komposition)

Roman Janoska, Violine
Franz Janoska, Klavier
Tibor Janoska, Kontrabass



Clemens Wenger: Circus Tomate (Jazz)

Clemens Wenger, Klavier
Wolfgang Schiftner, Jazz-Saxophon

Liste aller PreisträgerInnen 2006

2006 fand bereits der fünfte Fidelio-Wettbewerb statt. Veranstaltet und finanziell getragen wird der Wettbewerb zur Förderung junger Künstler der Konservatorium Wien Privatuniversität von der Hugo-Breitner-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit Tsuzuki-Stiftung und Enami-Stiftung und mit Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien, des Rotary Clubs Wien Graben, der Kommunalkredit Austria AG und ORF-Ö1 durchgeführt.

Termin
Sa18.02.200619:30-19:30
Veranstaltungsort
RadioKulturhaus Argentinierstraße 30a 1040 Wien 01 501 70 377 radiokulturhaus@orf.at http://radiokulturhaus.orf.at
Kartenpreise

15,- / 9,- EUR (ermäßigt)

Karten beim ORF erhältlich unter

radiokulturhaus@orf.at

oder Tel. (01) 501 70 377

 

Sponsoren
RadioKulturhaus - Foto: R. Öhner
RadioKulturhaus - Foto: R. Öhner

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK