Pierre-Stéphane Meugé - Erasmus Masterclass Saxophon

Mi 01.02.201217:00-16:40

1. Februar 2012:  
17.00-17.40 Uhr Michal Knot (Denisov Sonata), Klavier: Iren Seleljo
17.40-18.20 Uhr Damiano Grandesso (Gotkovsky Var. Pathetiques), Klavier: Iren Seleljo 
18.20-19.00 Uhr Kristina Serazin (Swerts Klonos), Klavier: Iren Seleljo
---
19.10-19.50 Uhr Quartett (Dvorak F-Dur I/II)
19.50-20.30 Uhr Aleksandar Jankech (Bonneau Caprice en Forme de Valse)

2. Februar 2012: 
14.00-14.40 Uhr Pieter Pellens (Kagel Atem)
14.40-15.20 Uhr Linus Amstad/Timur Sijaric (Hindemith Konzertstück) 
15.20-16.00 Uhr Simon Sirec (Lauba Hard) 
16.00-16.40 Uhr Noemi Szöke (Bozza Improvisation et Caprice)
16.40-17.20 Uhr Duo Solaris (Ravel Sonatine)
---
17.30-18.10 Uhr Quartett (Neuwirth Ondate) 
18.10-18.50 Uhr Joel Diegert (Britten/Metamorphosen Ovid)
18.50-19.30 Uhr Michal Knot (C.PH.E. Bach: Sonate la mineur)
19.30-20.30 Uhr LECTURE/ATELIER

3. Februar 2012:
09.00-09.40 Uhr Simon Sirec (Albright Sonata), Klavier: Ana Dimova
09.40-10.20 Uhr Aleksandar Jankech (Gotkovsky Brillance I/II & Ibert I ), Klavier: Ana Dimova
10.20-11.00 Uhr Linus Amstad (Debussy Rhapsodie), Klavier: Ana Dimova
---
11.10-11.50 Uhr Pieter Pellens (Hurel Opcit)
11.50-12.30 Uhr Timur Sijaric (Albinoni Concerto D Moll), Klavier: Ana Dimova
12.30-13.10 Uhr Janez Ursej (J. Brahms Sonate in f-Moll), Klavier: Ana Dimova
13.10-13.50 Uhr Noemi Szöke (Gotkovsky Brillance), Klavier: Ana Dimova
---
14.00-14.40 Uhr Kristina Serazin (Bach BWV 1013)
14.40-15.20 Uhr Damiano Grandesso (Scelsi Tre Pezzi) 
15.20-16.00 Uhr Timur Sijaric (Geiss Xiwind) Kristina (Bach BWV 1013) 
16.00-16.40 Uhr evtl. Saxklasse (Reich New York Counterpoint & Clapping Music)

Pierre-Stéphane Meugé
Geboren in Bordeaux, studierte Pierre-Stéphane Meugé am Konservatorium Straßburg und besuchte Kompositionsseminare bei Emmanuel Nunes am IRCAM sowie Kurse bei Sergiu Celibidache, Vinko globokar, Barre Philips, Derek Bailey und Evan Parker. Er hat mit dem Ensemble Köln, Exposé (London), Zygma (Luxemboug), Ensemble 2e2m (Paris) und Contrechamps (Geneva) zusammengearbeitet und ist Gründungsmitglied des Ensemble Xasax (Paris) und des New Hinton Ensemble (Paris/Rotterdam). Meugé unterrichtete am Konservatorium Straßburg sowie bei den Darmstädter Ferienkursen und hielt Meisterklassen in Rußland und Japan. Seit 1998 unterrichtet er Saxophon am Konservatorium in Lausanne.

Termin
Mi01.02.201217:00-16:40
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, Erkersaal Johannesgasse 4a 1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei

Aktive Teilnahme nur

Pierre-Stéphane Meugé
Pierre-Stéphane Meugé

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK