La serva padrona (Die Magd als Herrin)

Mo 15.12.201415:00

Opera buffa in zwei Akten von Giovanni Battista Pergolesi
Libretto von Gennaro Antonio Federico
Uraufführung am 28. August 1733 im Teatro San Bartolomeo in Neapel (in italienischer Sprache mit Übertitel)

Serpina ist angestellt im Haushalt von Uberto. Sie weiß sehr wohl, dass der Junggeselle von ihr abhängig ist. Als er ihr eröffnet zu heiraten, sie aber gerne selbst Herrin im Hause wäre, schafft sie es mit List und Klugheit, den unschlüssigen Brummbären so in die Enge zu treiben, dass er letztlich tatsächlich verspricht, sie zum Traualtar zu führen.


Musikalische Leitung: Niels Muus
Regie: Wolfgang Gratschmaier
Bühnenbild/Kostüme: Gilles Gubelmann
Produktionsleitung: Stefanie Kopinits
Italienischcoach: Magdalena Renwart

Mit Joanna Lissai, Maria Nazarova, Ogulcan Cinar, Frédéric Pfalzgraf (alle Masterstudim Oper); Florian Appelius (Studiengang Schauspiel)
Streichquintett: Liubov Kalmykova, Nadezda Kalmykova, Ekaterina Timofeeva, Vera Turgeneva, Markus Mathias Ess


Eine Produktion des Masterstudiengangs Oper
.

Infomaterial
Termin
Mo15.12.201415:00
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.theater Johannesgasse 4a 1010 Wien +43 1 512 77 47 - 89329
Kartenpreise
€ 15,-/9,-(erm.)
Weitere Termine
Sponsoren
© Wolfgang Mayer
© Wolfgang Mayer

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK