kons.jazz.night II - 2. kons.jazz.festival

Fr 21.06.201321:00

Bereits zum zweiten Mal zeigt die Abteilung Jazz der Konservatorium Wien Privatuniversität an zwei Nachmittagen und vier aufeinanderfolgenden Abenden, was sie alles zu bieten hat: Beim kons.jazz.festival, das sich aus zwei kons.jazz.afternoons (jeweils um 14 Uhr) und vier kons.jazz.nights (jeweils um 21 Uhr) zusammensetzt, werden sämtliche Bachelorkonzerte und öffentliche Masterprüfungen sowie alle zehn Ensembles, der Jazz-Choir und die zwei Big Bands präsentiert. Ein besonderer Höhepunkt wird dabei die kons.bigbang.night sein: die kons.wien.stageband (conducted by Johannes Herrlich) spielt "Music of Charles Mingus & Beyond" und das kons.wien.jazzorchestra (conducted by Roman Schwaller) präsentiert exklusiv ein Programm des Hamburger Komponisten und Arrangeurs Torsten Maaß.


Programm kons.jazz.night II:

Seb Zillner Septet
Dominik Fuss, trumpet; Alex Löwenstein, alto sax; Seb Zillner, tenor sax; Georg Schrattenholzer, trombone; Max Tschida, piano; Judith Ferstl, bass; Hubert Bründlmayer, drums
A. J. Trio (Öffentliche Masterprüfung Jazz-Bass Ante Jurinovic)
Max Tschida, piano; Ante Jurinovic, electric bass; Peter Primus Frosch, drums
Straight Ahead and Beyond Ensemble Mario Gonzi
Angelika Zach, Barbara Neuhauser, vocals; Peter Perlaki, trumpet; Erik Schuster, Florian Fuss; saxes; Nikola Milenkovic, guitar; Valentin Schuppich, piano; Sebastian Küberl, bass; Daniel Neuhauser, Sebastian Simsa, drums
Matthias Grote's Wrong Kid
Matthias Grote, guitar, comp. & arr.; Felician Honsig-Erlenburg, alto sax; Andreas Lachberger, tenor sax; Alex Kranapeter, trumpet; Georg Schrattenholzer, trombone; Julius Heise, vibraphon, percussion; Stephan Plecher, piano; Judith Ferstl, bass; Andi Seper, drums
Johannes Wakolbinger Evergreen Ensemble
Mira Lu Kovacs, vocal; Ritchie Köster, trumpet; Alex Löwenstein, alto sax; Andreas Lachberger, tenor sax; Leo Skorupa, bass clarinet; Florian Sighartner, violin; tba, viola; Anna Lang, cello; Michael Wedenig, guitar; Beate Wiesinger, bass; Bernhard Geigl, fender rhodes; Johannes Wakolbinger, drums
Hardbop Ensemble Roman Schwaller
Dominik Fuss, trumpet; Aaron Hader, alto & tenor sax; Robert Unterköfler, tenor sax; Ben Segal, trombone; Haris Cicic, guitar; Simon Oberleitner, Stephan Plecher, piano; Marc Mezgolits, Sebastian Küberl, bass; Valentin Duit, drums

Infomaterial
Termin
Fr21.06.201321:00
Veranstaltungsort
Porgy & Bess Riemergasse 11 1010 Wien 01 512 88 11 (Mo-So ab 16 Uhr) porgy@porgy.at www.porgy.at
Kartenpreise

€ 5,- (kons.jazz.afternoons)

€ 10,- (kons.jazz.nights, kons.bigbang.night)

Festivalpass: € 25,-

 

Freier Eintritt für Studierende der Konservatorium Wien Privatuniversität gegen Vorlage eines gültigen Studierendenausweises


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK