Komponistenporträt Walter Jurmann

Mi 15.04.201519:30 Uhr

Mit Liedern wie Veronika, der Lenz ist da hat Walter Jurmann (1903–1971) größte Popularität errungen, doch sein musikalisches Schaffen umspannt einen weiten Bogen und schließt auch bedeutende Werke für den Film ein. Bereits als Jugendlicher faszinierte er durch sein Talent am Klavier und sein erster Schlager (Was weißt du, wie ich verliebt bin) wurde dank Richard Tauber ein großer Erfolg. Auch Jan Kiepura, Hans Albers und die Comedian Harmonists hatten seine Lieder in ihrem Repertoire. Aufgrund seiner jüdischen Herkunft emigrierte Jurmann 1933 nach Paris, wo ihm ein Siebenjahresvertrag in Hollywood angeboten wurde – Jurmann setzte dort seine erfolgreiche Laufbahn fort. Der Abend steht unter der Patronanz seiner Witwe Yvonne, die ihr Leben in den Dienst des Lebenswerkes ihres Mannes gestellt hat.

Mit Studierenden der Konservatorium Wien Privatuniversität
Leitung: Isabella Fritdum
Durch das Programm führt Christoph Wagner-Trenkwitz.

Im Rahmen des ÖNB-Musiksalons, einer Veranstaltungsreihe der Österreichischen Nationalbibliothek.

Termin
Mi15.04.201519:30Uhr
Veranstaltungsort
Palais Mollard, Hobokensaal Herrengasse 9 1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK