Eleonora Ringler-Pascu - Erasmus-Meisterklasse Schauspiel: Theorie des Dramas

Mi 28.03.201217:00-20:00

Thema: Theorie des Dramas; Vertiefung: Kurzdramen


Lebenlsauf Dr. Eleonora Ringler-Pascu 

Ausbildung:

1975-1979 Universität aus Timisoara, Geisteswissenschaftliche Hochschule, Fachrichtung Anglistik und Germanistik; Lizenz-Diplom Juli 1979; Diplomarbeit: “Novelistic and Social Structures in Steinbeck’s Prose Fiction”; wissenschaftlicher Leiter: Univ. Prof. Dr. Marcel Pop-Cornis
1994-1997 Universität Wien, Institut für Germanistik, Doktoratstudium; Promotion zum Doktor der Philosophie (Dr. Phil.), 2. Juni 1997; Dissertation: “Unterwegs zum Ungesagten. Zu Peter Handkes Theaterstücken Das Spiel vom Fragen und Die Stunde da wir nichts voneinander wußten mit Blick über die Postmoderne”; wissenschaftlicher Leiter: Univ. Prof. Dr. Wendelin Schmidt-Dengler

Berufliche Tätigkeiten:
1979-1983 Lyzeum Nr.3 und Lyzeum für Mathematik und Physik “Roman Voda“,  Roman – Fremdsprachenlehrerin für Deutsch (DaF) und Englisch
1982 – Referendariatsprüfung/ Pragmatisierung im Fach Anglistik und Germanistik, Universität “A. I. Cuza” Iasi
1983-1990 Lyzeum für Mathematik „Nikolaus Lenau“ Timisoara – Lehrerin für Deutsch  als Muttersprache (DaM) und Englisch
1987 –  Studienratprüfung (II. Grad-Prüfung in Germanistik), Universität „A.I.Cuza“ Iasi
1990-1997 West-Universität Timisoara, Lehrstuhl für deutsche Sprache und Literatur – Universitätsassistentin für DaF und neuere Literatur
1997 - Promotion zum Doktor der Philosophie, Universität Wien
1997-2000 West-Universität Timisoara, Institut für Germanistik, Theaterwissenschaften und „Tibiscus“-Universität Timisoara, Institut für moderne Sprachen – Lektor für neuere Literatur und DaF-Unterricht
2000 – 2008 (Sept.) West-Universität Timisoara, Geisteswissenschaftliche Hochschule, Institut für Germanistik - Dozentin für neuere Literatur 
ab 2008 (Okt.- bis heute) - West-Universität Timisoara, Musikhochschule, Institut für Schauspielkunst (Abteilung in deutscher Sprache) – Dozentin für Theorie des Theaters, Theatergeschichte und Theaterästhetik – Institutsleiterin ab Oktober 2010

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Organisationen und Vereinen:
-Gesellschaft der Germanisten aus Rumänien, Zweigstelle Temeswar (Gründungsmitglied und Vorsitzende, Zeitspanne 1993-1995)
- Deutsche Kulturgesellschaft, Zweigstelle Temeswar
-Internationale Lenau-Gesellschaft, Österreich
-„Franz Werfel“ Internationale Gesellschaft, Österreich
-„Thalia Germanica“, Deutschland/Kanada
-Schriftstellerverband aus Rumänien, Zweigstelle Temeswar
-Verlagsberaterin für deutsche Bücher beim Excelsior Art Verlag, Temeswar
-Arbeitskreis der Banater Jungakademiker, Temeswar (Gründungsmitglied und Vorsitzende, Zeitspanne 1991-1994)

Preise:
Preis für literarische Übersetzung für das Jahr 1995, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst aus Österreich
Übersetzerpreis des Schriftstellerverbandes aus Rumänien und Nikolaus Berwanger-Preis für das Jahr 2000 - Peter Handke „Die Abwesenheit“

Termin
Mi28.03.201217:00-20:00
Veranstaltungsort
Konservatorium Wien Privatuniversität, Standort Bräunerstraße Bräunerstraße 5 1010 Wien
Kartenpreise
Eleonora Ringler-Pascu
Eleonora Ringler-Pascu

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK