Carte blanche à Marino Formenti - Wiener Brut

Fr 28.05.201020:00-20:00

Die Carte blanche hat sich mittlerweile zu einem fixen Programmpunkt und Highlight im Veranstaltungsjahr der Konservatorium Wien Privatuniversität entwickelt. Nach Georg Friedrich Haas, Olga Neuwirth und Thomas Larcher wird auch heuer wieder ein international renommierter Musiker eingeladen, um gemeinsam mit den Studierenden einen „Konzertabend ohne Vorgaben“ zu erarbeiten und im Gläsernen Saal des Wiener Musikvereins aufzuführen.
Der in Italien geborene Pianist und Dirigent Marino Formenti gilt als einer der interessantesten Interpreten seiner Zeit. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf zeitgenössischer Musik, geprägt von der Zusammenarbeit mit Komponisten wie Helmut Lachenmann, Salvatore Sciarrino und Beat Furrer. Bei seinen Interpretationen begibt sich Formenti stets auf die Suche nach einer Verbindung von Alt und Neu und ist bekannt für seine ungewöhnlichen Projekte und Programmierungen.
Im Zentrum des mit Wiener Brut betitelten Programms stehen Werke von Arnold Schönberg (aus Pierrot Lunaire), Friedrich Cerha, Roman Haubenstock-Ramati, Olga Neuwirth, Bernhard Lang und Kurt Schwertsik. Über das Projekt schreibt Marino Formenti selbst:


Mit 

Wiener Brut

meinen wir hier die Kinder, und die Kinder der Kinder, und die Kinder der Kinder der Kinder von Papa Schönberg.

Ich habe in 20 Jahren Wien die Wiener moderne und neue Musik als eine beispiellos

vielfältige
eigenständige
eigenbrötlerische
hochemotionelle
höchstreflektierende
tiefgründige
abgründige
freche
lustige
listige

Spiegelung mehr oder weniger aller Bedeutungen und Strömungen der weltweiten Avantgarde kennen und verehren gelernt. Wiener Brut ist eine Hommage von den Studierenden der  Konservatorium Wien Privatuniversität und von mir an Wien, an die Wiener und österreichische Musik und an ihre unendlichen Facetten.

 

Eine Kooperation der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien und der Konservatorium Wien Privatuniversität.

Termin
Fr28.05.201020:00-20:00
Veranstaltungsort
Wiener Musikverein, Gläserner Saal/Magna Auditorium Musikvereinsplatz 1 1010 Wien +43 1 505 81 90 www.musikverein.at www.musikverein.at
Kartenpreise
€ 23,-/20,-/4,-

(4,- = Stehplatz; jeweils inkl. 1 EUR Bausteinspende)

Karten beim Wiener Musikverein erhältlich.

Foto: Betty Freeman
Foto: Betty Freeman

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK