Ausgewählte Kapitel der Klaviermusik – Konzert mit Klaus Sticken

Di 22.11.201118:30-18:30

Im Rahmen von „Ausgewählte Kapitel der Klaviermusik“ widmet sich die Abteilung Tasteninstrumente Werken von Franz Liszt (Komponist, Pianist, Dirigent, Theaterleiter, Musiklehrer und Schriftsteller, 1811-1886). Beim Konzert mit Klaus Sticken steht das Klavierwerk Années de Pelerinage - Italie auf dem Programm


Montag, 21. November 2011
15-20.30 Uhr Ausgewählte Kapitel der Klaviermusik

Dienstag, 22. November 2011
18.30 Uhr Konzert mit Klaus Sticken

Mittwoch, 23. November 2011
11-17 Uhr Masterclass Klavier mit Klaus Sticken (Werke von Franz Liszt)


Biographie Klaus Sticken

Studium Klavier bei Konrad Meister und Vladimir Krainev an der Hochschule für Musik und Theater Hannover (Konzertexamen); weiterer Unterricht bei Vitaly Margulis, György Sebok und Alfred Brendel
Preise und Auszeichnungen bei Klavierwettbewerben in Köln (1991), Bremen (1993), beim Deutschen Hochschulwettbewerb (1994), Hamamatsu (1994), Vevey (1995) und Athen (1996). Konzerttätigkeit: Tonhalle Zürich, Großer Saal des Tschaikowsky-Konservatoriums Moskau, Philharmonie Kiew, Megaron Athen, Konzerthaus Berlin, Laeiszhalle Hamburg. Solist der Warschauer Philharmoniker, der Rumänischen Staatsphilharmonie, Moskauer Symphoniker, Staatsorchester der Ukraine, Philharmonia Hungarica, Orchestre de Chambre Lausanne, Klassikphilharmonie Hamburg, Rheinische Philharmonie, Neue Philharmonie Westfalen, Südwestdeutsche Philharmonie, Nürnberger Symphoniker, Berliner Symphoniker u. a.
Lehrtätigkeit: Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin 2002–2009, seit 2009 an der Konservatorium Wien Privatuniversität
Publikationen: Aufnahmen: Klavierproduktionen für fast alle großen deutschen Rundfunkanstalten mit Werken von Scarlatti, Clementi, Schubert, Schumann, Brahms, Liszt, Reubke, Strauss, Honegger, Martin, Korngold und Rota; CDs bei Thorofon/Bella Musica und cpo. Konzertmitschnitte und Portraitsendungen bei BR, HR, Radio Bremen, SWR, MDR, WDR, Deutschlandradio, European Broadcasting Union, Eurovision, Radio-Télévision Suisse Romande und NHK Japan.

Termin
Di22.11.201118:30-18:30
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.podium Johannesgasse 4a 1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK