After Work Klassik mit Ardeshir Enea Monajemi, Klavier

Do 16.05.201918:00

In der entspannten Atmosphäre des Bösendorfer Salons zeigen drei junge Klaviertalente der MUK abwechslungsreiche Programme vor interessiertem Publikum.

Mit Maciej Skarbek (9. Mai), Ardeshir Enea Monajemi (16. Mai) und Margaret Kim (23. Mai).
 

Programm:

Joseph Haydn (1732–1809)
Sonate F-Dur Hob. XVI:23
    Moderato
    Adagio
    Presto

Jörg Widmann (geb. 1973)
Sonatina facile (2016)

Claude Debussy (1862–1918)
aus Préludes, Premier Livre
    Nr. 8: La fille aux cheveux de lin
    Nr. 10: La cathédrale engloutie
    Nr. 11: La danse de Puck

Robert Schumann (1810–1856)
Symphonische Etüden op. 13

Ardeshir Enea Monajemi, Klavier (Klasse Klaus Sticken)


Ardeshir Enea Monajemi ist ein in Wien geborener Pianist italienisch-iranischer Abstammung. Den ersten Klavierunterricht erhielt er mit fünf Jahren von seiner Mutter. Im Alter von acht Jahren wurde er als jüngster Kandidat in die Klasse von Johannes Kropfitsch an der Musik und Kunst Privatunversität der Stadt Wien aufgenommen. Früh stellten sich Wettbewerbserfolge bei Prima la musica, beim Internationalen Béla Bartók Klavierwettbewerb in Wien und beim Internationalen Wettbewerb „Young Pianist of the North“ in Newcastle ein. Zurzeit studiert Ardeshir an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien in der Klasse von Klaus Sticken. Anregungen von Pianisten wie Vitaly Margulis, Cyprien Katsaris, Paul Badura-Skoda, Alexander Jenner, Florian Krumpöck und Ingolf Wunder haben sein Spiel zusätzlich inspiriert.
Ardeshir konzertierte bereits im Wiener Konzerthaus und Musikverein Wien, dem Montforthaus Feldkirch, bei der Eröffnung der Botschaft der Republik Polen gemeinsam mit dem Pianisten Piotr Paleczny, im russischen Kulturinstitut und im Bösendorfer Saal des Mozarthauses Wien. Ferner trat er in Italien, Deutschland, im Vereinigten Königreich, Frankreich, Griechenland und in den Vereinigten Arabischen Emiraten auf.
Bei der Auswahl seines Repertoires legt Ardeshir einen großen Wert auf innovative Konzertprogramme, in denen er markante Werke der Klavierliteratur mit neuen, unbekannten Stücken kombiniert.

Termin
Do16.05.201918:00
Veranstaltungsort
Bösendorfer Salon Bösendorferstraße 12, Musikverein (Eingang Canovagasse 4) 1010 Wien +43 1 504 665 13 10 salon@boesendorfer.com
Kartenpreise
Eintritt frei

Anmeldung unter +43 1 504 66 51 310
oder salon@boesendorfer.com

In Kooperation mit

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK