ABGESAGT: kons.wien.jazzorchestra conducted by Bill Holman (öff. GP)

Di 13.12.201119:30-19:30

Neue Veranstaltung: kons.wien.jazzorchestra goes VA0 - The Music of mathias rüegg (conducted by mathias rüegg) - Offentliche Generalprobe

The Music of Bill Holman

2010 brachte das kons.wien.jazzorchestra die Suite Paul Klee von und mit Jim McNeely, einem der herausragendsten Komponisten und Arrangeure des aktuellen Jazz, zur Aufführung. Ein Jahr später kommt nun der amerikanische Komponist und Arrangeur Bill Holman nach Wien, um mit den jungen Jazz-MusikerInnen des KONS das Programm The Music of Bill Holman, das ausschließlich aus Eigenkompositionen und -arrangements von ihm besteht, im Porgy & Bess aufzuführen.

Ursprünglich Tenorsaxophonist, gehört der 1927 in Olive, Kalifornien geborene und in Los Angeles lebende Leonard „Bill“ Holman nicht nur prägend zum West Coast Jazz der 50er Jahre, sondern darf als einer der bedeutendsten Komponisten und Arrangeure im Jazz des 20. Jahrhunderts bezeichnet werden. Allerdings wird sein Name einer breiten Öffentlichkeit weniger bekannt sein, als den JazzmusikerInnen weltweit; ein „Musician‘s Musician“, dessen Bedeutung erst erahnt werden kann, betrachtet man sein reiches Schaffen über mehr als einem halben Jahrhundert.

So hat er mit den meisten wichtigen Stars und Klangkörpern des modernen Jazz wie Louie Bellson und Buddy Rich zusammengearbeitet und für Vokalisten wie Tony Bennett, Judy Garland, Ella Fitzgerald, Natalie Cole, aber auch den Fifth Dimension in den 1970er Jahren geschrieben. 1976 beauftragte ihn Count Basie ein ganzes Album für ihn zu komponieren und arrangieren („I Told You So“, Pablo Records). 1996 erhielt er für seine Komposition A View From the Side, eingespielt mit seiner eigenen Band, und 1998 für Arrangements auf seiner CD Brilliant Corners - The Music of Thelonious Monk einen Grammy; 2010 die NEA Jazz Masters Fellowship, eine Anerkennung für sein bisheriges Lebenswerk. Wiederholt wurde er auf einen der führenden Ränge des Down-Beat-Polls für „Arrangement“ gewählt.

Bill Holman, im Mai dieses Jahres 84 Jahre alt geworden, wird aufgrund seiner Bekanntschaft mit dem Abteilungsvorstand Roman Schwaller exklusiv die Konservatorium Wien Privatuniversität besuchen; ohne Zweifel ein Höhepunkt im aktuellen Programm der Abteilung Jazz.

Bill Holman; composer, arranger, conductor
kons.wien.jazzorchestra

Markus Pechmann, Dominik Fuss, Lukas Hartl, Richard Köster; trumpets
Clemens Hofer, Christoph Horn, Paul Schreitl, Christian Amstätter; trombones
Martin Gasser, Ben Daxbacher, Damian Dalla Torre, Karin Waldburger, Philipp Gruber; saxes
Max Tschida, piano; Sebastian Küberl, bass; Thomas Gindl, drums
Sewon Kang, vocal

Termin
Di13.12.201119:30-19:30
Veranstaltungsort
Jazzcafe ZWE Floßgasse 4 1020 Wien +43 (0)676 5474764 koberer@zwe.cc www.zwe.cc
Kartenpreise
Eintritt frei
Foto: Lesley Bohm
Foto: Lesley Bohm

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK