8. Fidelio-Wettbewerb 2009 - Finale Sparte Kreation/Laboratorium/Werkstatt

Mo 23.03.200920:00-20:00

Der Fidelio-Wettbewerb der Hugo-Breitner-Gesellschaft zur Förderung junger KünstlerInnen und Künstler an Konservatorium Wien Privatuniversität findet bereits seit 2002 statt. Im Rahmen des spartenübergreifenden Wettbewerbs haben die Studierenden die Gelegenheit, sich für einen kurzen und prägnanten Auftritt vorzubereiten und ihre künstlerischen Überzeugungskraft unter Bedingungen, wie sie ihnen in der Berufslaufbahn noch öfter begegnen werden, zu überprüfen. Die jungen Talente können dazu in den Sparten Interpretation und Kreation/Laboratorium/Werkstatt antreten.

Hochkarätig besetzte Jurys ermittelten am 9. und 10. März 2009 unter dem Vorsitz von Ranko Markovic die jeweiligen SiegerInnen der beiden Sparten.

Als Preise winkten den SolistInnen und Ensembles Stipendien im Wert von € 800,- bis € 1.500,-, die von der Hugo-Breitner-Gesellschaft sowie von der MA7- Kultur zur Verfügung gestellt werden.

In weiterer Folge haben alle StipendiengewinnerInnen die Möglichkeit, ihre Beiträge vor Publikum im RadioKulturhaus (Interpretation) bzw. im Porgy & Bess (Kreation/Laboratorium/ Werkstatt) zu präsentieren. Gleichzeitig werden in diesem jeweiligen Finale die besten PreisträgerInnen von einer prominenten Jury ausgewählt und mit dem Hauptpreis - einem Jahresstipendium im Wert von € 5.400,- gestiftet von HFP Steuerberater bzw. BAWAG P.S.K. - ausgezeichnet.



PROGRAMM DES FINALES DER SPARTE KREATION/LABORATORIUM/WERKSTATT:
(Studienrichtungen in Klammer)

mensch . homo . human
Yi Yi Wang, Tanz (Moderner Tanz)

VERLUST — VERLIEREN
Leonie Humitsch, Tanz (Pädagogik für Modernen Tanz)

Winter Travellers
Nikoletta Korkos, Tanz (Moderner Tanz)
Cäcilia Färber, Tanz (Moderner Tanz)
Josef Kolarz-Lakenbacher, Saxophon (Jazz-Saxophon)

EINE JACKE IST EINE JACKE IST EINE JACKE
Waltraud Brauner, Tanz (Pädagogik für Modernen Tanz)
Christina Huber, Tanz (Pädagogik für Modernen Tanz)
Eva Kreuzer, Tanz (Pädagogik für Modernen Tanz)
Stefanie Sternig, Tanz (Pädagogik für Modernen Tanz)
Ning Teng, Tanz (Pädagogik für Modernen Tanz)

ausnahmsweise
Silvia Salzmann, Tanz (Pädagogik für Modernen Tanz)
René Nesyba, E-Bass und Posaune (Jazz-Posaune)

MIR geht es gut!
Petra Straussova, Performance (Musikalisches Unterhaltungstheater)
Simone Kühle, Performance (Pädagogik für Modernen Tanz)

SIEH UND GLAUBE
Ada Labahn, Schauspiel
Myriam Utz, Schauspiel
Eva Bauriedl, Schauspiel
Johannes Kraak, Autor (als Gast, tritt nicht auf)

---

Movement
Christopher Pawluk, Gitarre (Jazz-Komposition)
Maximilian Tschida, Klavier (Jazz-Klavier)
Bernd Klug, Kontrabass (extern)
Hubert Bründlmayer, Schlagzeug (Jazz-Schlagzeug)

M 0
Georg Vogel, Klavier (Jazz-Klavier)

Cap Mango
Call Me

Julia Klavacs Quartett:  
Julia Klavacs, Klavier (Jazz-Klavier )
Daniela Dorfer, Saxophon (als Gast)
Gregor Kutschera, Kontrabass (Jazz-Bass)
Andreas Seper, Schlagzeug (Jazz-Schlagzeug)
  

Termin
Mo23.03.200920:00-20:00
Veranstaltungsort
Kartenpreise
15,-/9,- (erm.)
Sponsoren

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK