7. muk.jazz.festival 2018

Fr 22.06.201820:30

MUK.finals mit Bachelorkonzerten & öffentlichen Masterprüfungen, 12 Ensembles, Jazz-Choir, muk.jazzcomposer.ensemble sowie muk.bigband.night mit muk.wien.stageband

Bereits zum siebten Mal zeigt der Studiengang Jazz der Fakultät Musik der MUK an fünf aufeinanderfolgenden Abenden, was er alles zu bieten hat: Beim muk.jazz.festival, das sich aus vier muk.jazz.nights und der muk.bigband.night zusammensetzt, werden sämtliche MUK.finals mit Bachelorkonzerten und öffentlichen Masterprüfungen sowie alle zwölf Ensembles, der Jazz-Choir und die zwei Big Bands präsentiert. Zum ersten Mal exklusiv wird das muk.jazzcomposer.ensemble Kompositionen und Arrangements der Jazz-Kompositions- & -Arrangement-Studierenden von Andy Middleton präsentieren. Dabei wird die Band jeweils von den KomponistInnen selbst geleitet.
Ein besonderer Höhepunkt wird außerdem die muk.bigband.night mit der muk.wien.stageband conducted by Johannes Herrlich zum Thema Charlie and his Orchestra – Jazz im Dienste der NS-Propaganda im Rahmen des Gedenkjahrs oesterreich100.


Programm muk.bigband.night - Fr, 22. Juni:

muk.jazz.stageband conducted by Johannes Herrlich
Charlie and his Orchestra – Jazz im Dienste der NS Propaganda

Im Rahmen des Gedenkjahrs "Oesterreich 100", das auch die Geschehnisse rund um den „Anschluss“ 1938 reflektiert, stellt die muk.wien.stageband unter der Leitung von Johannes Herrlich die Jazzmusik im 3. Reich in den Fokus eines eigens erarbeiteten Programms.
Jazz, eine von den Nazis als entartet geächtete Musik, diente unter der Führung von Joseph Goebbels auch als Propagandamittel. Mit „Mr Goebbels Jazzband“ und speziell dafür gefertigten, englischen, rassistischen und antibritischen Texten versuchte man, die gegnerischen Truppen zu demoralisieren. Das Programm wird in einer Revue mit erklärenden Texten und Bildern präsentiert.
 

  zur Facebook-Veranstaltung

Infomaterial
Termin
Fr22.06.201820:30
Veranstaltungsort
Porgy & Bess Riemergasse 11 1010 Wien 01 512 88 11 (Mo-So ab 16 Uhr) porgy@porgy.at www.porgy.at
Kartenpreise
€ 15,– (Abendpass)/€ 45,– (Festivalpass)

Freier Eintritt für Studierende der MUK gegen Vorlage eines gültigen Studierendenausweises.

Karten beim Porgy & Bess erhältlich unter +43 1 512 88 11, porgy@porgy.at oder www.porgy.at

© Wolfgang Simlinger
© Wolfgang Simlinger

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK