Sparte Fidelio.Interpretation

Wettbewerbsprogramm

Vorzutragen ist ein Programm freier Wahl mit einem selbstgewählten Titel, bestehend aus mindestens zwei Werken bzw. Sätzen aus zwei Werken. Bewertet wird die künstlerische Interpretation von repräsentativen Werken der Kammermusik sowie das dazugehörige Konzept (= Titel, Programmauswahl und Programmeinführung).

Programmdauer:
Instrumentalensemble: 15—19 Minuten
Liedgesang oder Vokalensemble: 12—15 Minuten

Die Bewerbung muss ein Konzept (= Titel, Programmauswahl und Programmeinführung) im Umfang von mind. einer halben DIN A4-Seite enthalten, in dem der Zusammenhang der ausgewählten Werke zum Titel verdeutlicht wird.

In der Vorrunde muss ein Werk bzw. Satz vorgetragen werden. Die Jury behält sich vor, den Vortrag weiterer Werke bzw. Sätze bis hin zum gesamten Programm zu verlangen.

In der Hauptrunde muss das gesamte Programm vorgetragen werden.

Termine

Anmeldeschluss: Do, 2. November 2017

Es gilt das Datum des Absendens des E-Mails. Nachträgliche Nennungen oder Programmänderungen sind nicht möglich!

Proben
Do, 16. November 2017
Fr, 17. November 2017

Vorrunde
Mo, 20. November 2017

Hauptrunde
Mi, 22. November 2017

PreisträgerInnenkonzert im RadioKulturhaus
Di, 5. Dezember 2017, 19.30 Uhr

Die Proben- und Wettbewerbseinteilung der angemeldeten Ensembles obliegt der organisatorischen Wettbewerbsleitung.

Preise                                   

EinzelbewerberInnen:

Stipendien zu je 800,— EUR

Ensembles:

Stipendien zu je 1.500,— EUR