Allgemeine Informationen

Teilnahmeberechtigung

Der Wettbewerb wird in zwei Sparten ausgetragen: Fidelio.Kreation und Fidelio.Interpretation.
Die Anmeldung zum Wettbewerb muss durch eine/n Studierende/n der MUK erfolgen. Ensembles müssen zu mehr als der Hälfte aus Studierenden der MUK bestehen, SolistInnen (nur in der Sparte Kreation zugelassen) und Duos müssen Studierende der MUK sein.

Eine Teilnahme in derselben Besetzung ist maximal drei Mal im Laufe des Studiums möglich. Sämtliche bisherigen GewinnerInnen dürfen nur mit einem neuen Programm erneut zum Wettbewerb antreten.

Es ist möglich, sich mit unterschiedlichen Programmen für beide Sparten bzw. sich in unterschiedlichen Besetzungen mehrfach in derselben Sparte anzumelden. Eine Substituierung von den in der Bewerbung genannten TeilnehmerInnen im Verlauf des Wettbewerbs ist nicht gestattet.

Wettbewerbsrunden und -jurys

Der Wettbewerb umfasst in beiden Sparten je drei Teile mit verpflichtender Teilnahme in derselben Besetzung: Vorrunde, Hauptrunde, PreisträgerInnen-Präsentation.

Die Jurys der ersten Runden („Vorrunden“) bestehen aus Lehrenden der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien und entscheiden über die Zulassung der Beiträge zu den Hauptbewerben.

Die Jurys der zweiten Runden („Hauptrunden“) setzen sich aus KünstlerInnen, KunstpädagogInnen sowie KulturmanagerInnen zusammen und bestimmen die PreisträgerInnen.
Das Publikum der PreisträgerInnen-Präsentationen vergibt je einen Publikumspreis.

Preise Fidelio.Kreation

 Insgesamt 6 Stipendien zu je EUR 1.500,— pro Ensemble bzw. EUR 800,— pro SolistIn
 Zusätzlich zu den Stipendien werden folgende Preise vergeben:
    1 Publikumspreis zu EUR 1.500,-
    1 Auftritt bei der Langen Nacht der Musikuniversitäten am 22. März 2019 in Linz

Preise Fidelio.Interpretation

 6 Stipendien zu je EUR 1.500,— pro Ensemble
 Zusätzlich zu den Stipendien werden folgende Preise vergeben:
    1 Publikumspreis zu EUR 1.500,-
    1 Auftritt bei der Langen Nacht der Musikuniversitäten am 22. März 2019 in Linz
    1 Auftritt beim Festival Pitten Classics/Künstlerische Leitung Florian Eggner im Juli 2019
    1 Ensemble-Coaching von Krystian Nowakowski/Künstleragentur NO-TE


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK