Schließe Submenü

Die Veranstaltungshighlights im Februar und März 2017

Dienstag07.02.201711:00 Uhr

Im Februar und März stehen u. a. ein Musical für Kinder ab sechs Jahren, der Szenenabend Schauspiel, abwechslungsreiche Programme aus den Studiengängen Tanz, eine Carte blanche mit dem österreichischen Komponisten Bernd Richard Deutsch und zwei Symposien des Institut für Wissenschaft und Forschung auf dem Programm.

Am Donnerstag, 16. Februar starten wir mit einem ganz besonderen Highlight in die Saison: Der Studiengang Musikalisches Unterhaltungstheater zeigt in Kooperation mit dem Theater der Jugend GRIMM! — Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf für Kinder ab 6 Jahren. Das vielfach prämierte Musical stellt unsere Denk-Welt schwungvoll auf den Kopf.

Der 3. Jahrgang Schauspiel präsentiert sich ab Freitag, 3. März drei Abende lang mit seinem szenischen Programm Café Societé im MUK.theater.

Zu Gast im MuTh sind die zehn- bis fünfzehnjährigen Tänzerinnen und Tänzer des Vorbereitungslehrgangs am Freitag, 10. März und präsentieren sich dort mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm. Im Fokus von MUK/tanzt/juniors stehen Stücke aus den Unterrichtsfächern Klassischer Tanz, Zeitgenössischer Tanz, Historischer Tanz, Charaktertanz, Akrobatik und Rhythmik sowie eine Neuinterpretation der beliebten Nussknacker-Suite. Ebendort präsentieren sich die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Zeitgenössischer und Klassischer Tanz an zwei aufeinanderfolgenden Abenden (Dienstag, 14. & Mittwoch, 15. März) unter dem Titel ARTICULATION. 4.

Mitte März stehen zwei Veranstaltungen des Instituts für Wissenschaft und Forschung im Zentrum: Im Rahmen der Tanz-Signale 2017 findet am Donnerstag, 16. März ein Symposium an der MUK statt. Am Freitag, 17. März steht mit der Veranstaltung Utopian Visions and Visionary Art Beethovens Schaffen im Mittelpunkt, das auch in einem Konzert Historisch trifft auf Modern mit Kammermusik von Beethoven am Montag, 22. Mai im Wiener Musikverein aufgegriffen wird.

Am Dienstag, 28. März steht die mittlerweile zur Tradition gewordenen Carte blanche auf dem Programm im Wiener Musikverein, bei der in diesem Jahr Bernd Richard Deutsch mit den Studierenden einen musikalischen Abend erarbeitet.


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK