News - Artikel

18.05.2017 — Instrumentalsolisten

Brendan Goh gewinnt New York International Artists Competition

Der erst 17-jährige Cellist aus Singapur gewinnt in der Sparte Violoncello den ersten Preis und darf sich nun auf einen Auftritt in der berühmten New Yorker Carnegie Hall freuen.

Brendan Goh aus der Klasse von Lilia Schulz-Bayrova trat bei der New York International Artist Cello Competition in der Altersklasse der 15—17-Jährigen an. Vorzutragen waren hierfür in der Sparte Violoncello drei oder mehr unterschiedliche Werke aus Barock, Klassik, Romantik oder Zeitgenössischem Repertoire. Brendan wurde von der renommierten Jury für seinen Vortrag mit einem Ersten Preis ausgezeichnet und darf sich nun neben dem Preisgeld von $ 1.000,— über einen Auftritt im September in der weltbekannten New Yorker Carnegie Hall freuen.

Brendan Goh wurde 1999 in Singapur geboren und an der namhaften Raffles Institution ausgebildet. Er erhielt Cellounterricht bei Liwei Qin, dem Leiter der Celloabteilung des Yong Siew Toh Konservatoriums. 2013 übersiedelte er nach Wien, wo er seitdem an der Amadeus International School Vienna studiert und nach Förderung von Heinrich Schiff, Steven Isserlis, Franz Bartolomey und Robert Nagy seine Celloausbildung bei Matthias Bartolomey fortsetzte. 2015 wechselte er an die MUK in die Klasse von Lilia Schulz-Bayrova, wo er zuerst den Vorbereitungslehrgang belegte und im Anschluss ein Bachelorstudium begann. Meisterkurse bei legendären Cellisten wie Valter Dešpalj, Reinhard Latzko, Arto Noras, Frans Helmerson, Ivan Monighetti und Miklós Perényi ergänzen seine Ausbildung.
2011, mit erst 12 Jahren, gab Brendan sein Solodebut mit dem Camerata Singapore, wo er Haydns komplettes Violoncellokonzert in C-Dur zum Besten gab. Im selben Jahr nahm er erstmals eine Solo-CD auf, deren Verkaufserlös dem Business Times Budding Artist Funds of Singapore für wohltätige Zwecke zur Verfügung gestellt wurde. 2012 trat er beim Gala-Event „Music and Youth“ der Internationalen Musikakademie Liechtenstein auf. 2014 veröffentlichte er seine erste professionelle CD Moments of Youth, die international große kritische Anerkennung erhielt.
Brendan trat bereits in Wien, München und Saitama (Japan) auf und stand als Solist unter der Schirmherrschaft der Amadeus Music Academy und der George Cziffra Foundation sowie bei der Konzertreihe „Friday Nights with Yury Revich“ auf der Bühne. 2016 debütierte er mit der Berliner Camerata im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie. Außerdem ist er Preisträger des Internationalen Wettbewerbs Young Virtuosos.

Wir gratulieren recht herzlich!

  • Bookmark and Share