News - Artikel

17.05.2017 — Instrumentalsolisten | Orchester/Ensembles/Kammermusik

Probespielerfolg für Andrea Dusleag beim Bruckner Orchester Linz

Die Flötistin konnte Anfang Mai beim Vorspiel für die Stelle der Soloflöte überzeugen und wird ab September 2017 Teil des Ensembles sein.

Die junge Steirerin studiert in der Klasse von Karl-Heinz Schütz  (Solokorrepetition bei Sabine Pröglhöf-Karner) und darf nach einem erfolgreichen Probespiel ab der Spielzeit 2017/18 ihren Dienst beim Bruckner Orchester Linz antreten. Mit seinen 130 Musikern ist es nicht nur das sinfonische Orchester Oberösterreichs, sondern betreut auch die musikalischen Produktionen des Linzer Landestheaters. Zu den renommiertesten Aufgaben des Orchester zählen u.a. die Mitwirkung beim Internationalen Brucknerfest Linz und beim Ars Electronica Festival.

Andrea Dusleag absolviert seit 2015 ihr Masterstudium bei Karl-Heinz Schütz an der MUK. Weitere Studien belegte sie bei Davide Formisano und Erwin Klambauer an der Kunstuniversität Graz (Bachelorabschluss 2015 mit einstimmiger Auszeichnung). Außerdem nahm sie an zahlreichen Meisterkursen u. a. bei Michael Martin Kofler, Andrea Lieberknecht und Janos Balint teil.
Sie fungierte bereits als Substitutin im Tonkünstler-Orchester Niederösterreich und war 2013 Stipendiatin der Angelika-Prokopp Sommerakademie der Wiener Philharmoniker, 2010 Mitglied des European Union Youth Orchestra (EUYO), 2009 Mitglied beim Wiener Jeunesse Orchester (WJO) und Mitglied beim Netherland Youth Orchestra (NJO). 2016 erhielt sie zudem einen Jahresvertrag an der Grazer Oper.
Andrea Dusleag ist mehrfache erste Preisträgerin des Österreichischen Jugendwettbewerbs Prima La Musica, Preisträgerin des internationalen Kammermusikfestivals Allegro Vivo, Stipendiatin der Werner Tripp Foundation und der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now”.

Herzliche Gratulation!

  • Bookmark and Share