News - Artikel

16.05.2017 — Instrumentalsolisten | Orchester/Ensembles/Kammermusik

Christian Hammerer wird Solo-Posaunist beim Staatsorchester Stuttgart

Ab September 2017 wird der gebürtige Oberösterreicher gemeinsam mit dem Hausorchester des Stuttgarter Staatstheaters auf der Bühne stehen.

Seit Herbst 2016 absolviert Christian Hammerer ein Masterstudium Posaune in der Klasse von Johannes Ettlinger (Solokorrepetition bei Irén Seleljo). Nun kann er sich über ein Engagement als Solo-Posaunist beim Staatsorchester Stuttgart freuen. Mit seiner bald 425-Jährigen Geschichte zählt das Orchester zu den ältesten und traditionsreichsten Klangkörpern in Deutschland.

Christian Hammerer, 1988 in Oberösterreich geboren, absolvierte von 2002-2007 das Musikgymnasium Linz sowie den Vorbereitungslehrgang der Anton Bruckner Privatuniversität. 2007 begann er dort auch sein Bachelorstudium bei Friedrich Loimayr und Johann Reiter, das er 2013 mit Auszeichnung abschloss. 2012 wechselte er an die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, wo er bei Dietmar Küblböck und Otmar Gaiswinkler studierte. Zusätzlich begann er 2016 ein Masterstudium an der MUK bei Johannes Ettlinger. Seine Studien ergänzte er mit Meisterkursen bei Stefan Schulz, Branimir Slokar, Thomas Clamor und Weston Sprott. Orchestererfahrung sammelte er im Rahmen eines Zeitvertrages an der Volksoper Wien, beim Tonkünstler-Orchester Niederösterreich und beim Bruckner Orchester Linz. Außerdem substituierte er bereits bei den Wiener Philharmonikern, an der Staatsoper Wien, bei den Wiener Symphoniker, beim Radio-Symphonieorchester Wien und bei der Niederbayerischen Philharmonie.

Wir gratulieren zur neuen Herausforderung!

  • Bookmark and Share