News - Artikel

17.03.2017 — Musical/Operette/Singspiel

Sopranistin Anna Voshege gewinnt Richard-Strauss-Wettbewerb

Die australisch-deutsche Sängerin aus der Klasse von Silvia Greenberg konnte sich im Finale des Wettbewerbs in München mit Ausschnitten aus „Ariadne auf Naxos“ und „Der Rosenkavalier“ durchsetzen.

Der Richard-Strauss-Wettbewerb wird von der Richard-Strauss-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Richard-Strauss-Institut, dem Richard-Strauss-Festival sowie der Hochschule für Musik und Theater München ausgerichtet. Als Gewinnerin des diesjährigen Wettbewerbs erhielt Anna Voshege unter anderem ein Engagement für die Operngala des Richard-Strauss-Festivals 2017 in Garmisch-Partenkirchen.

Anna Voshege, geboren 1989, studierte Gesang am Melbourne Conservatorium of Music. Seit 2014 ist sie Masterstudierende in der Klasse von Sylvia Greenberg an der MUK. Neben dem Richard Strauss-Wettbewerb konnte Anna Voshege auch noch weitere Auszeichnungen erlangen, u.a.: Australian Opera Scholar of the Year, Armstead Singing Award, Manningham Aria, By The Bay Aria. Bühnenerfahrung sammelte sie bisher unter anderem als Königin der Nacht in Die Zauberflöte beim Lyric Opera Studio Weimar oder als Griselda in Cinderella von Alma Deutscher. Im kommenden Juni ist sie als Eurydice in Orpheus in der Unterwelt in Bad Hall zu sehen und im August als Zerbettina in Ariadne auf Naxos der Berlin Opera Academy.

Wir gratulieren herzlich!

  • Bookmark and Share