Newsletter

Symposium „Notation“ am 17. & 18. Mai 2018

Symposium zum Thema „Notation: Imagination und Übersetzung“

###USER_salutation###!

Am Donnerstag, 17. Mai, 10.00–17.15 Uhr am IFK und Freitag, 18. Mai 2018, 10.00–18.00 Uhr im MUK.podium veranstaltet das Institut für Wissenschaft und Forschung der MUK (IWF) in Kooperation mit dem Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften der Kunstuniversität Linz (IFK) das Symposium Notation: Imagination und Übersetzung.
Im Fokus des zweitägigen Symposiums stehen Deutungsansätzen des Begriffs „Notation“ aus kulturhistorischer Perspektive, insbesondere in Bezug auf Musik und Kunst des 20. Jahrhunderts.
Im Anschluss an die Diskussionsrunde am Freitag wird es außerdem ein Konzert von Studierenden der Studiengänge Saiten- sowie Blasinstrumente und Schlagwerk geben.

Notation: Imagination und Übersetzung

Do 17.05.2018 10:00 Uhr
Roman Haubenstock-Ramati, 1990 © Susana Zapke
Infomaterial Programm Flyer
Termin Do 17.05.2018 10:00 Uhr
Veranstaltungsort IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften
Reichsratsstraße 17
1010 Wien
Kartenpreise Eintritt frei

Konzeption: Susana Zapke (Vorstand Institut für Wissenschaft und Forschung der MUK)

Eine Kooperation des Instituts für Wissenschaft und Forschung der MUK mit dem IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften | Kunstuniversität Linz in Wien.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüße
Das Team der MUK