Newsletter

„Eine Nacht in Venedig“ ab Do, 21. Juni im TAG

###USER_salutation###!

Am Do, 21. Juni 2018, 19.30 Uhr feiert die Operette Eine Nacht in Venedig im Theater an der Gumpendorfer Straße (TAG) Premiere. Der Universitätslehrgang Klassische Operette unter der Leitung von Wolfgang Dosch widmet sich zum Semesterabschluss Venedig im Karneval: „Alle maskiert, cospetto, wie amüsant das wird!“
Eine Nacht in Venedig zählt zu den berühmtesten Operetten des Walzerkönigs Johann Strauss (Libretto: Friedrich Zell und Richard Genée). Leichtfüßig italienische Verwechslungs-Komödie, anarchisch französische Sozialsatire und melancholisch wienerische Walzer-Glückssehnsucht verschmelzen zu einem Meisterwerk des österreichischen Musiktheaters!

Eine Nacht in Venedig

Do 21.06.2018 19:30 Uhr
aus "Venedigs Maskenspiel" von Jürgen Schug; EULEN VERLAG, Freiburg, 1998
Termin Do 21.06.2018 19:30 Uhr
Veranstaltungsort TAG - Theater an der Gumpendorfer Straße
Gumpendorfer Straße 67
1060 Wien
Kartenpreise € 18,–/10,–
Karten an der Kassa der MUK erhältlich unter +43 1 512 77 47 - 255 oder kassa@muk.ac.at
Kartenreservierung Online-Formular

Eine Produktion des Universitätslehrgangs Klassische Operette.

Mit André Angenendt, Da-yung Cho, Loes Cools, Lucia Dziubinski, Seungmo Jeong, Lena Stöckelle, Namil Kim, Ken Takashima, Daniel Valero und der Johann Strauss Capelle der MUK.

Inszenierung: Wolfgang Dosch
Dirigent: Jonathan Stark (Klasse Andreas Stoehr)
Musikalische Leitung, Einstudierung: Klara Torbov
Choreografie, Assistenz: Liane Zaharia
Bühnenbild: Gabriele Attl

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüße
Das Team der MUK