Newsletter

"Beethoven visuell" am 30. Oktober im MUK.podium

###USER_salutation###!

Das eintägige Symposium Beethoven visuell des Instituts für Wissenschaft und Forschung der MUK findet am Di, 30. November 2018, 13.00–18.00 Uhr in Kooperation mit dem Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen (IKM) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) im MUK.podium statt. Thema ist dabei, wie wesentlich die „Platzierung“ von Vorstellungen Beethovens in der Natur, in das Interieur und in das Immaterielle zur Konstitution und Verstetigung des Komponistenmythos beigetragen hat. Diese drei thematischen Schwerpunkte bilden die Grundpfeiler einer „Ikonografie“ des Komponisten im engeren Sinn.
Das abschließende Konzert um 19.00 Uhr wird ebenfalls im MUK.podium in Kooperation mit der Beethoven Society for Music and Research veranstaltet.

Beethoven visuell - Symposium

Di 30.10.2018 13:00 Uhr
Franz Plachy (1896–1968), „Beethoven Sinfonie“, eigenhändige Radierung, 1945 © Hans Greiner (Wien)
Infomaterial Programm Flyer
Termin Di 30.10.2018 13:00 Uhr
Veranstaltungsort Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.podium
Johannesgasse 4a
1010 Wien
Kartenpreise Eintritt frei

Moderation: Susana Zapke
Vortragende: Stefan Schmidl, Werner Telesko, Susana Zapke
Respondenten: William Kinderman, Thomas Macho, Jürg Stenzl

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüße
Das Team der MUK