Kooperationen mit der Wirtschaft

Kooperationen mit Wirtschaftspartnern – für alle ein Gewinn

Sponsoring bedeutet heute nicht mehr nur den Austausch von Geld-, Sach- und Dienstleistungen gegen Logopräsenz, sondern ist mit der Erwartung verbunden, eine die eigenen Marketing- und Kommunikationsziele unterstützende Gegenleistung zu erhalten.

Diesen Weg beschreitet auch die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien zunehmend und arbeitet mit PartnerInnen zusammen, deren Unternehmenskultur zum eigenen Auftrag der Kunsterschließung passt. Wechselseitiges Vertrauen, Offenheit, Kreativität sowie Kontinuität zeichnet diese Verbindungen aus. In enger Abstimmung mit dem jeweiligen Unternehmen werden individuelle Sponsoring-Pakete entwickelt.

Kontakt für Sponsoring/Fundraising:
Bernhard Mayer-Rohonczy
Tel. (+43 1) 5127747-89342
b.mayer-rohonczy(at)konswien.at

---

HFP Steuerberater
W24 -Das Wiener Stadtfernsehen
BAWAG P.S.K.

BIG - Bundesimmobiliengesellschaft

---

HFP Steuerberatungs GmbH - ein starker Partner im Bereich Kultur- und Kunstsponsoring

Seit 2007 unterstützt HFP Steuerberater talentierte junge Künstlerinnen und Künstler der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien im Rahmen des spartenübergreifenden Fidelio-Wettbewerbs. In den Jahren von 2007 bis 2013 stiftete HFP Steuerberater mit dem Großen-Fidelio-Jahresstipendium in der Höhe von EUR 5.400,- einen zusätzlichen Hauptpreis (inkl. der Möglichkeit als „Künstler des Jahres” im Rahmen von Konzerten des Sponsors aufzutreten) unter den PreisträgerInnen der Sparte Spezial (zuvor: Interpretation).

> www.hfp.at

W24 - Das Wiener Stadtfernsehen

TV-Sendereihe Lampenfieber

W24 - Das Wiener Stadtfernsehen und die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien haben 2015 in Zusammenarbeit ein TV-Format entwickelt: Lampenfieber. In der Sendereihe präsentiert Operndiva Birgit Sarata Nachwuchstalente aus den Bereichen Musik, Gesang, Tanz und Schauspiel von der Zulassungsprüfung bis zum Studienabschluss. Die Sendung gewährt einen einmaligen Blick hinter die Kulissen der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, zeigt den harten Kampf um die begehrten Ausbildungsplätze an der MUK und begleitet die jungen Künstlerinnen und Künstler auf dem Weg in die Berufswelt.

> Weitere Informationen zur Kooperation und bisherige Sendungen

BAWAG P.S.K.

Die BAWAG P.S.K. ermöglichte in den Jahren von 2009 bis 2013 auch in der Sparte Kreation/Laboratorium/Werkstatt des Fidelio-Wettbewerbs die Vergabe eines mit EUR 5.400,- dotierten Jahresstipendiums sowie die öffentliche Präsentation der PreisträgerInnen im Jazz- und Musicclub Porgy & Bess. 2012 stellte die BAWAG P.S.K. außerdem einen Publikums- und einen Voterpreis zur Verfügung. Sie beschränkt ihre Sponsoring-Aktivitäten im Kultur- und Bildungsbereich aber nicht nur auf monetäre Unterstützung, sondern stellte zusätzlich die Vernetzung und Förderung junger Talente in den Vordergrund. Der/Die GewinnerIn des Fidelio-Kreativ-Stipendiums hat daher ein Jahr lang die Chance, bei verschiedensten Veranstaltungen der BAWAG P.S.K, u. a. im Rahmen der Konzertreihe Jung trifft Neu aufzutreten.

> Video zu Jung trifft Neu (Konzertreihe der BAWAG P.S.K.)

> www.bawagpsk.com

BIG - Bundesimmobiliengesellschaft

Mit einem Immobilienvermögen von rund neun Milliarden Euro ist die BIG einer der bedeutendsten Immobilieneigentümer Österreichs. Kerngeschäft ist die Bewirtschaftung inklusive Verwaltung der Immobilien vom Neubau bis zum Abriss. Die BIG ist vorrangig Dienstleister für die Republik Österreich, deren nachgeordnete Dienststellen und ausgegliederte Unternehmen. Hauptkunden, also Mieter, sind das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, die Österreichischen Universitäten, die Bundesministerien für Justiz, Finanz und Inneres. Das Portfolio besteht aus rund 320 Schulstandorten, 21 Universitäten und Amtsgebäuden wie Finanzämtern, Gerichten, Justizanstalten oder Polizeidienststellen. Auftrag der BIG ist marktwirtschaftlich zu agieren, Kosten und Abläufe zu optimieren und vor allem bei Nutzern das Bewusstsein zu wecken, dass Raum Geld kostet.

Die BIG war u. a. Partnerin der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (damals Konservatorium Wien Privatuniversität) bei Kons Goes Proms - Eröffnung „Sommer im MQ“ 2010 und Kons Goes Public. Sommer im MQ – 10 Jahre MQ 2011

> www.big.at

Partner

Mag. Christian Klausner (HFP Steuerberater) mit Una Stanic und Djorde Davidovic, den GewinnerInnen des HFP-Stipendiums 2015
GewinnerInnen der Sparte Fidelio.Kreation 2015 mit Rektor Patay und Oswald Strangl (Hugo-Breitner-Gesellschaft)
Kons Goes Proms, MuseumsQuartier, 2011