Wettbewerbserfolg für jungen Flötisten

29.04.2014 Instrumentalsolisten
Gustav Villegas
Gustav Villegas

Der KONSuni-Student Gustav Villegas konnte sich erfolgreich für das Finale des 6. Internationalen Flötenwettbewerbs in Krakau qualifizieren und erreichte dort den 4. Platz. Wir gratulieren herzlich!

Der gebürtige Spanier befindet sich zurzeit im Masterstudium Flöte bei Karl-Heinz Schütz an der Konservatorium Wien Privatuniversität, Solokorrepetition bei Sabine Pröglhof-Karner. Unter den Mitgliedern der prominent besetzten Jury waren u.a. András Adorján, Andrea Lieberknecht, Trevor Wye und der schweizer Flötendoyen Peter Lukas Graf.

Der bereits seit 1989 zunächst nur national durchgeführte Flötenwettbewerb Krakau wurde von Barbara Swiatek-Zelazna, Rektorin der Musikakademie in Krakau 1999—2002, initiiert und zählt  zu den renommiertesten internationalen Wettbewerben in diesem Bereich. Der Kontest ist ein besonderes künstlerisches Event und ein Tribut an außergewöhnliche und großartige Flötenmusik. Jedes Jahr bewerben sich zahlreiche junge Musiker und Musikerinnen für eine Teilnahme.

Neben dem aktuellen Erfolg in Krakau ist Gustav Villegas bereits Preisträger der wichtigsten Wettbewerbe in Spanien (Intercentros Madrid, Andalucia flauta, Primer Palau de Barcelona) und Frankreich (Concurs International jeunes flutiste de Paris). Seit 2011 ist er Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters (GMJO), wo er mit weltberühmten Dirigenten wie Antonio Pappano, David Afkham, Daniele Gatti und Philippe Jordan arbeiten durfte. Außerdem ist er u.a. Mitglied des European Union Youth Orchestra (EUYO), der Schleswig Holstein Orchesterakademie, dem Spanischen Jugendorchester (JONDE), der Festivalakademie Luzern und der Orchesterakademie der Opera Comique de Paris.
Zahlreiche Gastengagements führten ihn zu renommierten Orchestern wie l'Orchestre und Opera de Paris, Opera de Lorraine, Orquestre Philharmonique de Radio France, Orquesta Sinfonica de Madrid, Orquesta de les Arts de Valencia und dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich.
Die Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Guennadi Rozhdestvensky, Patrick Fournillier, Dmitri Jurowski, Ernesto Halffter, Jean Deroyer, Peter Eotvos, David Robertson, Susanna Malkkim Bruno Mantovani, Alain Altinoglu, Pierre Boulez und Myun-Whun Chung prägen die musikalische Persönlichkeit des jungen Flötisten.

Herzliche Gratulation!

Weitere Informationen

Flötenwettbewerb Krakau


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK