Von performativen Dirigenten und tanzenden Mädchen …

01.12.2016 Tanz
Andrea Amort © Festspielhaus St. Pölten
Andrea Amort © Festspielhaus St. Pölten

Im tanztalk im freien Radio spricht Univ. Prof. Dr. Andrea Amort (MUK) mit Gerlinde Roidinger (MUK-Absolventin) zur Situation des gegenwärtigen Bühnentanzes und seinen vielfältigen Ausprägungen.

Klassischer Tanz, Moderner Tanz, Konzepttanz, Zeitgenössischer Tanz, Community Dance – und dann?
Lässt sich der gegenwärtige Bühnentanz in Worte fassen? Was zeichnet ihn aus und wohin führt er? Spannende Fragen, die Radioredakteurin Gerlinde Roidinger, ehemals MUK-Absolventin, an Univ.-Prof.in Dr.in Andrea Amort richtet. Diese lehrt nicht nur an der MUK, sondern erschließt und beforscht hier derzeit mit Team den umfangreichen Textnachlass der Tanzkünstlerin Rosalia Chladek. Auf Wunsch von Andrea Amort tönt als Zwischenmusik Tanz-Affines von Rameau, Bach und Strawinsky sowie von den Bands eela craig, Fuckhead und Bilderbuch.

Der „tanztalk“ läuft am 4. Dezember um 19.07 Uhr im freien Radio b138 auf 102,3 MHz oder via Live-Stream und zum Nachhören.

Weitere Informationen

tanztalk
freies Radio b138


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK