Vira Zhuk und Mariam Vardzelashvili veröffentlichen CD #onthemove

30.11.2018 Instrumentalsolisten Zeitgenössische Musik/Kunst

Violinistin Vira Zhuk und die Pianistin Mariam Vardzelashvili haben gemeinsam ein Programm rund um die Stadt Wien als Welthauptstadt der klassischen Musik zusammengestellt. Die für die Aufnahme ausgewählten Stücke sind eine moderne Interpretation Wiens – ein Tribut an vergangene Traditionen und neue Entwicklungen.

Seit jeher ist Wien die Heimat von MusikerInnen aus aller Welt, die auch ihre eigenen Kulturen und Einflüsse in ihr Werk einfließen lassen. Darum beinhaltet die CD der beiden MUK-Studentinnen Werke von österreichischen, ukrainischen und georgischen KomponistInnen.
Als Herzstück der CD hat das Duo Franz Schuberts Hauptwerke für Violine und Klavier, das Grand Duo in A-Dur sowie die spätere monumentale Fantasie ausgewählt, welche die ganze Palette von Schuberts ausdrucksstarken Farben und sowohl seine intime als auch seine globale Seite verdeutlichen.
Ein Paradebeispiel des ukrainischen Repertoires für Violine und Klavier ist das Stück Dedication des lebenden Klassikers der ukrainischen Musik Jewhen Stankowytsch, der eine für seine Zeit ultramoderne und fast schon provokante Kompositionstechnik verwendete.
Eka Chabashvili ist eine bedeutende georgische Komponistin der jungen Generation, deren poetisch-theatralischer Stil eine Schnittstelle zu unterschiedlichen Kunstformen bildet. Hier gewährt das Duo mit Four Elements: Air, Earth, Fire, Water Einblick in das Schaffen der kraftvollen Komponistin.
Bernhard Gander hat sich mit seiner energetischen, dynamischen und elektronischen Musiksprache als wichtige Größe der zeitgenössischen österreichischen Musikwelt bestätigt. Die Prophezeiung klingt fast wie der halbimprovisierte Live-Auftritt eines angesagten DJs in einem anspruchsvollen Club für Elektro-Musik.

Am Freitag, 14. Dezember 2018, 18.30 Uhr prasentieren Vira Zhuk und Mariam Vardzelashvili ihren neuen Silberling #onthemove im Vivaldi-Saal des ÖJAB-Hauses in der Johannesgasse 8. Der Eintritt ist frei!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK