Studiengang Tanz im Tanzquartier Wien und Festspielhaus St. Pölten

20.09.2016 Tanz Zeitgenössische Musik/Kunst
© Armin Bardel
© Armin Bardel

Im Wintersemester 2016-17 wirken AbsolventInnen des Studiengangs Tanz bei „CALIBRATE“ im Tanzquartier Wien mit, der Studiengang Zeitgenössischer und Klassischer Tanz ist bei „Young Professionals on Stage“ im Festspielhaus St. Pölten zu Gast.

Das Pilotprojekt CALIBRATE des Wiener Tanzquartiers (TQW) kreiert eine Plattform des Kennenlernens, Austauschen und Heranführens an das professionelle Leben im Bereich der Performance und des zeitgenössischen Tanzes. In Zusammenarbeit mit der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, dem Institute for Dance Arts der Anton Bruckner Privatuniversität und der Salzburg Experimental Academy of Dance (SEAD) erarbeiten die renommierten ChoreografInnen Alix Eynaudi, Ian Kaler und Paul Wenninger Grundsatzfragen im Übergangsvakuum von Post-Graduierung zu Berufseinstieg. Die Ergebnisse der choreografischen Arbeit werden am 6., 7. und 8. Oktober um jeweils 19.30 Uhr in der Halle G des Tanzquartiers Wien präsentiert, Karten sind online und an der Tageskasse des TQW erhältlich. Am 8. Oktober, 10.00 Uhr wird außerdem eine Curriculums-Präsentation im Rahmen des Graduierten-Projekts CALIBRATE in den Studios des Tanzquartiers stattfinden.

Der Studiengang Zeitgenössischer und Klassischer Tanz zeigt unter der künstlerischen Leitung von Esther Balfe das im letzten Semester mit Starchoreograf Saju Hari erarbeitete Stück Untitled, welches bei MUK/tanzt im April 2016 zur Uraufführung gelangte. Diesmal werden die Tänzerinnen und Tänzer die Choreografie am Donnerstag, 13. Oktober, 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten im Rahmen von Young Professionals on Stage auf die Bühne bringen. Im professionellen Setting können hier nämlich ausgewählte Abschlussarbeiten von AbsolventInnen führender österreichischer Tanzausbildungsstätten gezeigt werden. So können die Nachwuchstänzer ihre Eigenkreationen auf einer der größten Tanzbühnen des Landes präsentieren und einen großen Schritt in Richtung künstlerische Karriere setzen. Tickets können auch hier online und an der Kassa des Festspielhauses erworben werden.


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK