Stipendium für Aleksandra Suklar

19.12.2014 Instrumentalsolisten Alumni
© Wolfgang Simlinger
© Wolfgang Simlinger

Die junge Schlagwerkerin und Studentin in der Klasse von Nebojša Živkovic erhält ein Stipendium vom Slowenischen Kulturministerium.

Für die Dauer ihres Masterstudiums an der Konservatorium Wien Privatuniversität wurde Aleksandra Šuklar ein Stipendium des Slowenischen Kulturministeriums verliehen. Das Stipendium wird für alle Bereiche der Kunst ausgeschrieben (Musik, Bildende Kunst, Tanz, Schauspiel, Kulturmanagement, ...) und regelmäßig vergeben, um slowenische Studierende im Ausland zu unterstützen.

Aleksandra Šuklar, 1991 in Novi Sad, Serbien geboren, begann mit Geigenunterricht in ihrer Geburtsstadt und setzte ihre Ausbildung in Velenje, Slowenien, fort, wo sie 2002 Schlagwerk inskribierte. Seit 2010 studiert sie an der Konservatorium Wien Privatuniversität, wo sie ihr Bachelorstudium in der Klasse von Nebojša Jovan Živkovic im Juli 2014 abschloss und seither ihr Masterstudium absolviert. Künstlerische Erfahrungen sammelte Aleksandra Šuklar bei internationalen Musikfestivals in Spanien, Belgien, Slowenien, Italien, Kroatien, Serbien und Österreich sowie bei Konzertauftritten mit folgenden Künstlern: Anders Astrand, Ivana Bili?, Svet Stoyanov, Ney Rosauro und Dave Samuels. Sie ist Preisträgerin bei folgenden Wettbewerben: Erster Preis beim Nationalwettbewerb der Republik Slowenien 2005 und 2008, Dritter Preis beim Internationalen Wettbewerb in Ribarroja del Turia (Spanien), Zweiter Preis beim internationalen Schlagwerk Wettbewerb PENDIM in Plovdiv (Bulgarien), 2012 erhielt sie den Preis der Stadt Samoborn (Kroatien) für die beste Interpretation der Komposition von Igor Lešnik Twenty Years Later. Zuletzt erlangte sie ein Stipendium beim Fidelio-Wettbewerb 2014 in der Sparte Fidelio.Spezial. Sie wirkte in folgenden Orchestern und Ensembles: Symphonieorchester des slowenischen Rundfunks (RTV Slovenija), Symphonieorchester der Slowenischen Philharmonie, ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Wiener Kammerorchester, Zagreber Solisten, Orchester des Festivals Maribor, Die Reihe, Ensemble XX. Jahrhundert.

Wir gratulieren herzlich!

Weitere Informationen

Slowenisches Kulturministerium


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK