Steffy Hofer veröffentlicht Forschungsarbeit - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Steffy Hofer veröffentlicht Forschungsarbeit

08.04.2019 Schauspiel Wissenschaft/Pädagogik Wissenschaft und Forschung
Steffy Hofer
Steffy Hofer

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift sprechen, schreibt die MUK-Lehrende über ihre neuesten Ergebnisse zu „Eyebody - Kontakt im Raum“. Der Artikel online zugänglich, das Heft ist in der Bibliothek erhältlich.

In ihrem neuesten Fachbeitrag Eyebody – Kontakt im Raum II schreibt Steffy Hofer darüber, wie wir durch unseren Blick, unsere Hände und unser Sprechen Räume kreieren können. Der Artikel richtet sich sowohl an darstellende KünstlerInnen als auch an MusikerInnen. Zu Wort kommen u. a. Estera Stenzel, Stv. Studiengangsleitung Schauspiel und MUK-Studierende, die aus Workshops mit Steffy Hofer berichten. Anlässlich dieser Forschungsarbeit wird Hofer auf Kongressen in Regensburg (September) und Halle (März) zu Gast sein.

Steffy Hofer ist Diplomsprechwissenschaftlerin und Klinische Sprechwissenschaftlerin. Seit 2007 unterrichtet sie an der MUK in den Studiengängen Schauspiel und Musikalisches Unterhaltungstheater. Am Institut für Wissenschaft und Forschung untersucht sie im Rahmen der Grundlagenforschung Zusammenhänge zwischen dem Sehen und Sprechen mit dem Forschungsschwerpunkt Kontakt im Raum. Die Zusammenhänge zwischen dem Blick, der Vorstellungskraft und dem Stimmapparat empirisch zu untersuchen, ist das zentrale Anliegen der kommenden Forschungsphase. Ihr Fachbuch Das handelnde Sprechen. Ein Übungsbuch für Berufssprecher ist 2018 in 3. aktuallisierter Auflage erschienen.

Die Deutsche Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung gibt zwei Mal im Jahr die Fachzeitschrift sprechen mit Beiträgen zur Sprechwissenschaft und Sprecherziehung aus dem In- und Ausland heraus. Das Heft publiziert Beiträge von Fachkräften aus Österreich, Deutschland und der Schweiz und wendet sich an sprechkünstlerisch, pädagogisch und therapeutisch Tätige und Studierende des Gesamtbereichs „Mündliche Kommunikation“. Alle bisherigen Ausgaben der Zeitschrift können im Freihandbereich der Bibliothek der MUK ausgeliehen werden.


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK