Stefan Schmidl erhält Förderungspreis der Stadt Wien

08.07.2013 MUK intern Wissenschaft und Forschung
Stefan Schmidl
Stefan Schmidl

Der Lehrende der KONSuni wurde von der Kulturabteilung der Stadt Wien für seine bisherige wissenschaftliche Gesamttätigkeit ausgezeichnet.

Es ist ein Anliegen der Stadt Wien, herausragende Leistungen in den Sparten Musik (Komposition), Literatur, Bildende Kunst und Architektur sowie für Wissenschaft und Volksbildung zu fördern. Daher werden jährlich mehrere Auszeichnungen in Form von Förderungspreisen an Forscherinnen und Forscher vergeben. Jeder dieser Preise ist mit 4.000 Euro dotiert.

Der Wissenschafter Mag. Dr. Stefan Schmidl, seit 2009 Lehrender an der Konservatorium Wien Privatuniversität, wurde nun für seine bisherige wissenschaftliche Gesamttätigkeit ausgezeichnet.

Nach seinem Studium der Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Wien (2002/03: Mag. phil., 2004: Dr. phil., Leistungsstipendium; Annerkennungspreis des Instituts für Musik-wissenschaft für herausragende Dissertation) begann Stefan Schmidl seine Tätigkeit bei der Kommission für Musikforschung (KMf).

2005 war er Research fellow der interdisziplinären Forschungsgruppe „Sites of Science: Towards a Cultural Topography of early 20th century Vienna” im Rahmen des Pilotprojekts „Gallery of Research” (Direktorin: Dr. Albena Yaneva) an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW). 2007-2011 Arbeit am Projekt „Gedächtnis – Tanz – Musik. Die identitätsstiftende Funktion der Wiener Operette” an der Kommission für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte, zusammen mit Prof. Dr. Moritz Csáky, 2007–2013 wissenschaftliche Koordinierung der Schnittstelle „1945–1956” im Rahmen des Forschungsprojekts „Musik – Identität – Raum” an der ÖAW.

Seit 2009 ist er ständiger Lehrbeauftragter an der Konservatorium Wien Privatuniversität, wo er Theorie und Geschichte der Musik sowie angewandte Musiktheorie unterrichtet. Daneben hat er Lehraufträge an der Universität Wien, der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und der Universität für angewandte Kunst Wien.

2010 folgte die erfolgreiche internationale Evaluierung an der ÖAW. Er ist Mitglied des European Seminar in Ethnomusicology (ESEM), des Vereins ViennAvant – Avantgarde in Wien 1945 bis 1975, der Internationalen Gustav Mahler Gesellschaft sowie Mitglied des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung der Konservatorium Wien Privatuniversität.

Zu den Forschungsschwerpunkten von Stefan Schmidl zählen Musikalische Welt-, Stadt- und Nationsimaginationen, Musik in Popularkulturen, Musik des europäischen Fin de siècle sowie die Mittel-, Ost- und Südosteuropäische Musikgeschichte.

Die Konservatorium Wien Privatuniversität gratuliert herzlich!

Weitere Informationen

Förderungspreise der Stadt Wien


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK