Sergei Dogadin gewinnt Singapore International Violin Competition

13.02.2018 Instrumentalsolisten
Sergei Dogadin © Hayrapet Arakelyan
Sergei Dogadin © Hayrapet Arakelyan

Der Violinist kann in Singapur gleich mehrfach überzeugen und erhält neben einem Ersten Preis auch zwei Sonderpreise.

Der Violinist Sergei Dogadin, Student aus der Klasse für COP Violine bei Boris Kuschnir, hat die International Violin Competition in Singapur gewonnen. Für den Ersten Platz im Wettbewerb erhält er neben einem Preisgeld von 50.000 Dollar, eine wertvolle Geige als Leihgabe, den Sonderpreis für die beste Paganini-Caprice und außerdem gemeinsam mit dem MUK-Lehrenden Evgeny Sinayskiy den Sonderpreis für ein Violine-Klavier-Recital. 

Sergei Dogadin wurde 1988 in eine bekannte russische Musikerfamilie hineingeboren und erhielt bereits mit fünf Jahren seinen ersten Violinunterricht. 2013–2015 studierte er an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz bei Boris Kuschnir, im Februar 2015 wechselte er an die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, wo er sein Studium bei Boris Kuschnir fortsetzt.
Dogadin ist Stipendiat des russischen Kultusministeriums, des "Yuri Temirkanov Prize", des "Preises des Präsidenten der Russischen Föderation", der Mozartgesellschaft Dortmund und der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung. Er ist Preisträger zehn internationaler Musikwettbewerbe, u. a. bei der Andrea Postaccini International Violin Competition 2002 (Italien; Grand Prix, Erster Preis und Spezialpreis der Jury), bei der Paganini International Violin Competition 2005 (Russland; Erster Preis), beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2009 (Deutschland; erstmals verliehener Spezialpreis des Bayrischen Rundfunks, Preis für die beste Darbietung eines Mozart-Konzerts), bei der 14. International Tchaikovsky Competition 2011 (Russland; Zweiter Preis - wobei kein Erster Preis vergeben wurde – sowie Publikumspreis), bei der 3. International Yankelevitch Violin Competition 2013 (Russland; Grand Prix) und beim 14. Internationalen Joseph Joachim Wettbewerb Hannover 2015.
Sergei nahm bereits an zahlreichen Festivals wie u.a. am "Stars of the White Nights"-Festival St. Petersburg, Mstislav Rostropovich Festival, George Enescu Festival, International Music Festival Colmar, Oleg Kagan Festival, Baltic Sea Festival Tivoli Festival, an den Herbstfestspielen Baden-Baden und am Schleswig-Holstein Musik Festival teil.
Außerdem stand er mit prominenten MusikerInnen wie Yury Temirkanov, Valery Gergiev, Vladimir Ashkenazi, Vladimir Spivakov, Vasily Petrenko und Denis Matsuev, Anna Vinnitskaya, Ken-David Mazur, Kevin Griffiths, Michael Francis, Fabio Mastrangelo und Michał Nesterowicz auf der Bühne. 
Bei mehreren Festivals durfte Sergey Dogadin Geigen von Niccolò Paganini und Johann Strauss spielen. Derzeit spielt er eine Geige von Giovanni Battista Guadagnini (Parma, 1765) die ihm von der "Fritz Behrens Stiftung" Hannover zur Verfügung gestellt wurde.

Wir gratulieren recht herzlich!

Weitere Informationen

Singapore Violin Competition


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK