Schauspielnachwuchs bei aufgeMUKt! - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Schauspielnachwuchs bei aufgeMUKt!

22.05.2019 Schauspiel

Marius Huth und Lara Sienczak (beide 4. Jahrgang Schauspiel) sprachen über die aktuelle MUK-Produktion MEFISTO FOREVER, laufende Engagements und zukünftige Projekte nach dem Studienabschluss.

Marius Huth und Lara Sienczak befinden sich im Abschlussjahrgang Schauspiel an der MUK. In der 38. Ausgabe von aufgeMUKt! waren sie gemeinsam mit Karoline Exner, Leiterin des Studiengangs Schauspiel, zu Gast im Studio bei Moderatorin Marion Eigl von radioklassik Stephansdom.

Die Mai-Sendung widmet sich ganz den Erfahrungen, Engagements und Zukunftsplänen des Schauspielnachwuchses. Lara steht momentan im Schauspielhaus Graz auf der Bühne, Marius ist derzeit am Burgtheater in Herbert Fritschs Zelt zu sehen. Beide sind im Juni in der MUK-Produktion von Tom Lanoyes MEFISTO FOREVER im Schauspielhaus Wien zu erleben.

Erstausstrahlung: 19. Mai 2019

Sendung zum Nachhören
 

Marius Huth, geboren 1993 in Frankfurt am Main. 2013 bis 2015 Lehramtsstudium für Sport an der J. W. Goethe Universität Frankfurt am Main. Mitglied im Jugendclub des Schauspiel Frankfurt All Inclusive und Anne (Regie Martina Droste und Chris Weinheimer). Seit 2015 Schauspielstudium (derzeit im vierten Jahr) an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien u.a. bei Dora Schneider, Dorothee Hartinger und Roman Schmelzer. Diverse Produktionen während des Studiums u.a. Radetzkymarsch (Regie Johan Simons), Eine Stille für Frau Schirakesch (Regie Dora Schneider), Metamorphosen (Regie Philipp Hauß), Der Kaufmann von Venedig (Regie Anna Badora), Zelt (Regie Herbert Fritsch). Ab der Spielzeit 2019/2020 engagiert am Schauspielhaus Bochum.

Lara Sienczak, wurde 1993 in Wuppertal geboren.Sie studierte Medien- und Kulturwissenschaft  in Düsseldorf und schließt voraussichtlich 2019 ihr Schauspielstudium an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) ab. Während des Studiums spielte sie im Dschungel Wien in „Metamorphosen“ (Regie: Philipp Hauß) und in „Die Weiße Rose“ (Regie: Petra Wüllenweber) am Theater der Jugend Wien, wofür sie 2018 den Nestroy in der Kategorie Bester Nachwuchs bekam. Aktuell ist sie sie am Schauspielhaus Graz im Stück „Menschen mit Problemen, Teile I bis III“, von Sibylle Berg (Regie: Franz-Xaver Mayr) zu sehen.


Seit Ende 2015 produziert radioklassik eine eigene Sendereihe für die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Einmal im Monat wirft Marion Eigl in der Sendung aufgeMUKt! einen Blick hinter die Kulissen unserer Universität und bittet Studierende und Lehrende vor das Mikrofon.

Wir wünschen gute Unterhaltung!
 

Weitere Informationen

radioklassik


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK