Prominent besetzte Fachjurys beim 11. Fidelio-Wettbewerb

12.03.2012 Instrumentalsolisten Orchester/Ensembles/Kammermusik Oper/Operette/Lied/Chor Musical/Operette/Singspiel Schauspiel Tanz Jazz Neue Musik Event MUK intern Alumni Wissenschaft und Forschung Zeitgenössische Musik/Kunst
Veronika Glatzner © Matthias Herrmann
Veronika Glatzner © Matthias Herrmann

Als Jury-Mitglieder der Hauptrunden des diesjährigen Wettbewerbs am 17. und 22. März sowie bei den Finali am 26. und 29. März im Porgy&Bess bzw. RadioKulturhaus werden wieder namhafte KünstlerInnen die PreisträgerInnen ermitteln, die StipendiengewinnerInnen küren und zwei Hauptpreise vergeben.

Letztes Jahr feierte der Fidelio-Wettbewerb zur Förderung junger KünstlerInnen der Konservatorium Wien Privatuniversität sein 10-jähriges Bestehen. Dem Zeitgeist entsprechend entwickelt sich der Wettbewerb stetig weiter und so wagt man in diesem Jahr eine neue inhaltliche Schwerpunktsetzung. Erstmals löst Fidelio.Spezial die bisherige Sparte Interpretation ab. In dieser Kategorie ist eine Teilnahme nur für Ensembles möglich, wobei das Programm auch ein Werk der typischen Wiener Klassik enthalten muss. Die Kriterien für die interdisziplinäre Sparte Fidelio.Kreation/Laboratorium/Werkstatt bleiben unverändert.

Seit Beginn werden die jungen KünstlerInnen, die sich der Herausforderung stellen und beim Wettbewerb antreten, von hochkarätig besetzen Jurys ermittelt. Darunter befinden sich jedes Jahr international tätige MusikerInnen, KünstlerInnen, PädagogInnenen und KulturmanagerInnen.

So werden in diesem Jahr in der Hauptrunde der Sparte Fidelio.Kreation/Laboratorium/Werkstatt am Samstag,17. März ab 10 Uhr an der Konservatorium Wien Privatuniversität die begehrten Stipendien — unter dem Vorsitz von Ranko Markovic — für eigene Kreationen, Choreographien und Performances der Studierenden von Veronika Glatzner (Schauspielerin, KONS-Absolventin), Sabine Mittterecker (Regisseurin), Christian Muthspiel (Posaunist, Pianist, Komponist, Dirigent), Doris Uhlich (Tänzerin, Choreographin, KONS-Absolventin) und Christopher Widauer (Theaterreferent von Kulturstadtrat Mailath-Pokorny, MA 7) vergeben.

Beim Finale am Montag, 26. März um 20 Uhr im Jazz & Music Club Porgy & Bess wird eine Jury bestehend aus Milli Bitterli (Tänzerin und Choreographin), Georg Friedrich Haas (Komponist), Christoph Huber (Leiter Porgy & Bess), Max Mayer (Schauspieler und KONS-Absolvent) und Wolfgang Schlag (Kurator Into the City, Wiener Festwochen) den/die GewinnerInnen des mit € 5.400,— dotierten Fidelio-Kreativ-Stipendiums, gestiftet von der BAWAG P.S.K., ermitteln.

Die PreisträgerInnen der heuer erstmals stattfindenden Sparte Fidelio.Spezial werden am Donnerstag, 22. März ab 10 Uhr — ebenfalls am KONS und unter dem Vorsitz von Ranko Markovic — von Marialena Fernandes (Pianistin, Lehrende an der Universität für Musik und darstellende Kunst), Magdalena Anna Hofmann (Sängerin und KONS-Absolventin), Renate Linortner (Flötistin), Georg Mark (Dirigent, Vertreter der Hugo-Breitner-Gesellschaft, KONS-Lehrender) und Alois Posch (Kontrabassist) ausgewählt.

Die GewinnerInnen präsentieren ihre Beiträge beim Finale am Donnerstag, 29. März um 19.30 Uhr im RadioKulturhaus. Vor Ort entscheiden Sven Boltenstern (Schmuckdesigner), Till Fellner (Pianist und KONS-Absolvent), Elisabeth Kulman (Sängerin), Milan Turkovic (Fagottist, Dirigent), Richard Winter (Musikproduzent) und Teresa Vogl (ORF-Redakteurin) über die Vergabe des mit € 5.400,— dotierten Große-Fidelio-Jahresstipendium, gestiftet von HFP Steuerberater.


Fidelio-Wettbewerb 2012 – Die Termine im Detail

Fidelio.Kreation/Laboratorium/Werkstatt
Samstag, 17. März 2012, ab 10 Uhr
Konservatorium Wien Privatuniversität, Leonie-Rysanek-Saal, Johannesgasse 4a, 1010 Wien
Eintritt frei

Finale Fidelio.Kreation/Laboratorium/Werkstatt
Montag, 26. März 2012 um 20 Uhr
Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien
Kartenpreise: € 15,—/ € 9,— (erm.)
Karten beim Porgy & Bess erhältlich unter porgy@porgy.at oder Tel. (01) 512 88 11 (Mo-So ab 16 Uhr), www.porgy.at

Fidelio.Spezial
Donnerstag, 22. März 2012 ab 10 Uhr
Konservatorium Wien Privatuniversität, Leonie-Rysanek-Saal, Johannesgasse 4a, 1010 Wien
Eintritt frei

Finale Fidelio.Spezial 
Donnerstag, 29. März 2012 um 19.30 Uhr
RadioKulturhaus, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien
Kartenpreise: € 15,—/€ 9,— (erm.)
Karten beim ORF erhältlich unter radiokulturhaus@orf.at oder Tel. (01) 501 70 377, radiokulturhaus.orf.at

Sponsoren

Weitere Informationen

Folder zum Fidelio-Wettbewerb


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK