Projekte der Abteilung Tanz im Mai und Juni

22.05.2013 Tanz Zeitgenössische Musik/Kunst
© Max Moser
© Max Moser

In den kommenden Wochen haben die Lehrenden und Studierenden der Studiengänge Zeitgenössische Tanzpädagogik sowie Zeitgenössischer und Klassischer Tanz wieder zahlreiche Aktivitäten geplant.

Am Samstag, 25. Mai 2013 um 19.00 Uhr wird unter dem Titel EIN.AN.SICHTEN bei einer Vernissage mit Bildern von Wolfgang Grascher der Vorbereitungslehrgang Tanz eine Performance (Choreografie: Jolantha Seyfried) im Tanzstudio Maar in Perchtoldsdorf präsentieren.

Zwischen 2. und 5. Juni zeigt die Tanzabteilung an vier Abenden Choreografien im Rahmen der BALLET DAYS 2013 im Theater ODEON (Taborstraße 10, 1020 Wien). Auf dem Programm stehen Arbeiten von Esther Balfe & Douglas Becker (nach William Forsythe), Leslie Hughes, Christina Medina, Jolantha Seyfried und Vera-Viktoria Szirmay. Alle Informationen hier.

Das fifoo Festival findet vom 6. bis 9. Juni zum zweiten Mal im Palais Kabelwerk (Oswaldgasse 35A, 1120 Wien) statt. Im Rahmen des neuen internationalen zeitgenössischen Tanz- und Performancefestival werden Choreografien von William Forsythe und Esther Balfe sowie Lisa Bunderla und Sophia Hörmann zu sehen sein. Tickets für das Festival gibt es telefonisch unter 01/8020650 oder per Mail.

Am 19. und 20. Juni wird die Wiederaufnahme von FALLING UP, Konzept und Choreographie stammen von Ulduz Ahmadzadeh, im Palais Kabelwerk gezeigt. Es tanzen u. a. Lisa Bunderla, Anna Grüssinger, Carina Herbst, Rino Indiono, Sophia Hörmann, Manaho Shimokawa, Elisabeth Hillinger und Sayed Labib sowie die Absolventin Natalie Fend (alle Studiengang Zeitgenössische Tanzpädagogik) und Bernhard Georg Rusch, ehemaliger Student der Abteilung Schauspiel. Die Komposition stammt von Adrián Artacho Bueno, ebenfalls Absolvent der KONSuni. Für die Produktion zeichnet Gerlinde Roidinger, ebenfalls Absolventin der Abteilung Tanz verantwortlich.

Am Freitag, 14. Juni 2013 gestalten Studierende und Lehrende (Künstlerische Gesamtleitung: Virginie Roy-Nigl) unter dem Motto KARLSTANZ ein abwechslungsreiches Programm mit Performance, Urban Dance Kursen & Flash Mob beim KARLSTAG am KARLSPLATZ (Karlsplatz, 1010 Wien), Eintritt frei.

Am Freitag, 21. Juni um 10.00 Uhr präsentieren die Studierenden dann beim open space  #17 „ihre” Jahresabschlussperformance in der Bräunerstraße 5 (4.Stock), der Eintritt ist ebenfalls frei.


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK