PreisträgerInnen des Wiener Landeswettbewerbes Prima la Musica zu Gast an der KWU

07.04.2009 Instrumentalsolisten Event

Am Donnerstag, 23. April präsentieren sich die Prima La Musica-GewinnerInnen aus den verschiedensten Musikschulen an der KWU. Im Rahmen eines Festkonzerts gestalten die ersten PreisträgerInnen des Wiener Landeswettbewerbes das Programm.

Programm

Dustin Schletzer: Googlyelmo’s Quest for Glory Allegro
Siakala Sebastian, Pipe-Drum, AG III, Klasse Joseph Gumpinger (Konservatorium Wien Privatuniversität)

A. R. Ranger: Carneval, Allegro-Thema- Variation 
Max Fuchs, Trompete, AG III, Klasse Hermann Mitterer (Musikschule Wien 2/1 - Leopoldstadt)

Quodlibet (Satz A. Sädler): Übers Bacherl / Auf der Mauer / Drunten Im Unterland
Margaretner Glöckchen: Valentin Khomenko, Christina Maier, Yvonne Preisler,
AG II
Benjamin Britten: aus A Ceremony of Carols: Der kleine Knab’ op. 28, Nr. 6
Klasse Lilia Khomenko (Musikschule Wien 5/1 - Margareten)

Robert Dick: Lookout Freely
Benjamin Tabatabei, Querflöte, AG IV, Klasse Fereshteh Rahbari (Musikschule Wien 16 – Ottakring)
  
F. Mendelssohn-Bartholdy: Klaviertrio Nr. 1 d-moll, op. 49,  2. Satz, Andante con moto tranquillo
Trio Do & Pro: Stephan Dobrovich, Katharina Dobrovich, Anna Maria Magdalena Probst, AG III
Klassen Vladimir Malinovski (Musikschule Albrechtsberger), Annemarie Ortner (Musikschule Dobrovich), Alma Sauer (Universität für Musik Wien)

Veronika Simor: Games V
Christian Woltron, Blockflöte, AG IV, Klasse Sibyl Kubelka-Szilassy (Musikschule Wien 3 – Landstraße)

Sergej Rachmaninow: aus Sechs Stücke für Klavier 4-händig, op. 11 Scherzo
Claris Nastase und David Nastase, AG III, Klasse Holger Busch (Musikschule Wien 17 – Hernals)

Jean Francaix: Concerto Allegro
Daniel Hochstöger, Klarinette, AG IV
Klassen Matthias Schorn (Konservatorium Wien Privatuniversität) und Joachim Celoud (Musikschule Hollabrunn)

Johan Halvorsen/Händel: Passacaglia g-moll für Violine u. Violoncello
Clara Lindenbaum (Violoncello) und Anna Lindenbaum (Violine), AG III 
Klassen Eva Landkammer (Musikschule Wien 16 - Ottakring), Ulla Schulz (Universität für Musik Wien)

David Watkins: Dialogue Introduction, Round, Dance 
Julia Schuler (Harfe) und Valentin Fheodoroff (Klavier), AG IV
Klassen Adelheid Blovsky-Miller, Lev Natochenum (Universität für Musik Wien)



Die nächste Herausforderung für die jungen MusikerInnen ist dann der Bundeswettbewerb, der heuer vom 25. Mai bis 02. Juni in Klagenfurt stattfindet.


          
Prima La Musica Festkonzert
Donnerstag, 23. April 2009 um 19.30 Uhr
Konservatorium Wien Privatuniversität
Anton-Dermota-Saal, Johannesgasse 4a, 1010 Wien
Eintritt frei


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK