Preis für Aleksandra Suklar

10.10.2011 Instrumentalsolisten

Die junge Schlagwerkerin aus der Klasse von Anton Mittermayr gewinnt beim Ferdo Livadic-Wettbewerb in Kroatien den Preis für die beste Interpretation eines kroatischen Komponisten.

Der Wettbewerb für junge KünstlerInnen unter 27 Jahren wurde in Samobor (Kroatien) ausgetragen.

Die gebürtige Slowenin Aleksandra Suklar hat ursprünglich – wie ihre Schwester und KONS-Absolventin Kristina - mit dem Geigespiel begonnen. Mit elf Jahren hat sie ihre Leidenschaft fürs Schlagzeug entdeckt und studiert seit 2010 an der Konservatorium Wien Privatuniversität Schlagwerk. Seit Herbst befindet sie sich in der Klasse von Anton Mittermayer, zuvor studierte sie bei Josef Gumpinger. Die 20-jährige Musikerin gewann bereits einige internationale Wettbewerbe.

Wir gratulieren herzlich!

10.10.2011


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK