Performance Treibholz gewinnt Fidelio-Kreativ-Stipendium

23.03.2011 Instrumentalsolisten Orchester/Ensembles/Kammermusik Musical/Operette/Singspiel Schauspiel Tanz Jazz Neue Musik Event Wissenschaft/Pädagogik MUK intern Alumni

Der Hauptpreis des 10. Fidelio-Wettbewerbs in der Kategorie Kreation/Laboratorium/Werkstatt gestiftet von BAWAG P.S.K. geht an die sechs KlarinettistInnen aus der Klasse von Matthias Schorn.

Die StipendiengewinnerInnen des 10. Fidelio-Wettbewerbs der Hugo-Breitner-Gesellschaft zur Förderung junger KünstlerInnen der Konservatorium Wien Privatuniversität in der Sparte Kreation/Laboratorium/Werkstatt präsentierten ihre Beiträge am 28. März vor einem begeisterten Publikum im Porgy & Bess. Dies wurde bereits zum dritten Mal durch die großzügige Unterstützung der BAWAG P.S.K. ermöglicht, die neben der Bereitstellung des Jazz- und Musicclubs als Austragungsort auch wieder den Hauptpreis im Wert von € 5.400,— in der Kreativ-Sparte des interdisziplinären Wettbewerbs zur Verfügung stellte.

Unter dem Juryvorsitz von Ranko Markovic ermittelte die Jury, bestehend aus der Schauspielerin Elisabeth Augustin, dem Trompeter Thomas Gansch (Mnozil Brass und Gansch and Roses), dem Leiter des Porgy & Bess Christoph Huber, dem Choreografen, Tänzer und Künstlerischen Leiter des Tanz Atelier Wien und des International ChoreoLab Austria an der Donau-Universität Krems Sebastian Prantl sowie dem Bildenden Künstler Joseph Trattner, die GewinnerInnen des Hauptpreises aus den von den insgesamt sieben Ensembles kreierten und vorgetragenen Beiträgen.

Über das Fidelio-Kreativ-Stipendium durften sich Frederic Alvarado-Dupuy, Benjamin Feilmair, Julia Gurtner, Daniel Hochstöger, Elisabeth Juen und Gregor Narnhofer freuen, die mit ihrem Konzept Treibholz – musizierend, singend und sprechend - überzeugten. Treibholz ist ein Stück über die zunehmende Vereinsamung unserer heutigen reizüberfluteten Gesellschaft, über das „Nebeneinanderher leben“ und die mangelnde direkte Kommunikation in Zeiten höchstentwickelter Kommunikationstechniken. Auf jeder Autobahnraststätten-Toilette, in jedem Einkaufszentrum wird man permanent mit Musik berieselt, doch wer hat in unserer dauerbeschallten Welt noch die Fähigkeit zuzuhören? Sprechen wir noch miteinander, hören wir noch aufeinander?

Nach Georg Vogel (Jazz-Komposition, Jazz-Klavier) und dem internationalen Tanzensemble mit Serkan Bozkurt, Rino Indiono, Anna Knapp, Angelika Kusanova und Future Sibanda sind die jungen MusikerInnen – alle studieren Klarinette bei Matthias Schorn - bereits die 3. GewinnerInnen des von der BAWAG P.S.K. gesponserten Hauptpreises im Wert von € 5.400,— .

Sonderpreis für Jazz-Trio

Zudem entschied die Jury auch einen Sonderpreis zu vergeben, dieser ging an das Jazz-Trio JAM, dem Judith Ferstl (Jazz-Kontrabass), Andreas Seper (Jazz-Schlagzeug) und Maximilian Tschida (Jazz-Klavier) angehören. Sie gewannen mit ihrem Konzept  Jerusalem einen bezahlten Auftritt im Porgy & Bess. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Durch den Abend führte Christoph Wagner-Trenkwitz in gewohnt unterhaltsamer Weise.

Die Konservatorium Wien Privatuniversität gratuliert allen Gewinnerinnen und Gewinnern des 10. Fidelio-Wettbewerbs sehr herzlich! Weiters bedanken wir uns bei den Jurymitgliedern der Vor- und Hauptrunde sowie des Finales, bei den Sponsoren und dem Moderator!

Das Finale der Sparte Interpretation finden am 29. März im RadioKulturhaus statt.

Sponsoren

Weitere Informationen

Videobeitrag Finale


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK